Birgitta Weimer

Kanterring 51 · 53639 Königswinter

"Die Früchte der Erkenntnis"

glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK) mit einlaminierten
Edelstahlbändern ca. 40 mm, sMaße: ca. 6 x 3,6 m


Konzept:
"Die Früchte der Erkenntnis, gestalten den Vorplatz mit einem großen trichter-förmigen Element (Fruchthülle) und den dazu gehörigen zwölf Ellipsoiden.
Acht Ellipsoide im Eingangsbereich des Gebäudeteils A bilden das optische Verbindungsglied zum Innenhof."


Technik und Ausführung:

Der Hauptteil der Platzgestaltung, die "Fruchthülle", nimmt die Dynamik des Dreiecks auf, ist sie doch als kegelähnliche Form aus einem aufgerollten Kreis entstanden. Die gelbliche
Transulenz der Fruchthülle (glasfaserverstärkter Kunststoff) wird von strahlenförmig angeordneten Adern aus Edelstahl durchzogen, was die Dynamik der Form verstärkt.
Von der Fruchthülle ausgehend liegen, wie aus ihr herausgestreut, einzelne transluzente "Ellipsoide" auf dem Platz verteilt, die an Früchte erinnern. Sie bilden eine Spur, die sich bis zum Haupteingang der Fachhochschule zieht. Die "Früchte" bestehen ebenfalls aus dem glasfaserverstärktem Kunststoff.
 

"Spirale des Wissens"

Säule aus verzinktem Stahl ca. 10 m hoch,
28 Ellipsioden aus GFK,s Maße: Ø 0,8 m x 0,4 m hoch

Konzept:
"Die Spirale des Wissens befindet sich im Innenhof zwischen den Hörsälen und den Bauteilen B und C. Ihr zugeordnet sind acht weitere gleichgroße Ellipsoide, so dass sich ein Bogen vom Vorplatz bis in den Innenhof zieht. Beide Teile funktionieren jedoch auch unabhängig voneinander als eigenständige skulpturale Installation. [...] Als alternativer Standort ist der Lichthof im Bauteil E denkbar."

Technik und Ausführung:
An einer Edelstahlsäule winden sich spiralförmig 28 Ellipsoide bis zu 10 m in die Höhe. Es werden hier in Form und Farbe die gleichen Ellipsoide wie bei den "Früchten der Erkenntnis" verwandt. Die Objekte auf dem Boden in unmittelbarer Nähe der Säule wirken hier wie abgefällene Früchte. Es entsteht ein Kontrast zwischen der Ordnung der Körper auf der Säule einerseits und der zufälligen Verteilung auf dem Boden. Die Spirale des Wissens bildet den Kontrapunkt zu den Früchten der Erkenntnis.
Die Säule besteht aus verzinkten Stahl mit einer Wandstärke von 8 mm und einem Durchmesser von ca. 30 cm. Die seitlichen Ausleger für die Befestigung der 28 Ellipsoide werden angeschweißt.