Zu Gast auf dem Sofa: Claudia Kemfert erklärt Hickhack um die Energiewende

Dienstag, 4. Februar 2014
ID: 
038/00bib/02-2014

Mit der Energiewende ist es so eine Sache: Kommt sie oder kommt sie nicht, und wer hat eigentlich das Sagen. Zwar kommt der Strom für die Verbraucher nach wie vor aus der Steckdose. Aber über die Frage, welche Energiequelle künftig am besten für den Strom in der Steckdose sorgen könnte, herrscht keine Einigkeit. Claudia Kemfert erklärt Bürgern, Politikern und der Wirtschaft in ihrem Buch „Kampf um Strom - Mythen, Macht und Monopole“ die Energiewende. Die Lesung mit Dialog in der Reihe „Zu Gast auf dem Sofa“ findet am Montag, 10. Februar 2014, ab 19.30 Uhr in der Hochschul- und Kreisbibliothek Bonn-Rhein-Sieg, Grantham-Allee 20 in 53757 Sankt Augustin, statt.

Claudia Kemfert leitet seit April 2004 die Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) und ist Professorin für Energieökonomie und Nachhaltigkeit an der Hertie School of Governance in Berlin. Zuletzt erhielt sie die Urania-Medaille und den B.A.U.M.-Umweltpreis in der Kategorie Wissenschaft.

Die Hochschulbibliothek veranstaltet den Abend gemeinsam mit der Bücherstube Sankt Augustin und mit freundlicher Unterstützung des Bonner General-Anzeigers. Eine Medienausstellung begleitet die Lesung.

Der Eintritt kostet 8, ermäßigt 4 Euro. Kartenreservierungen sind unter Telefon 02241/865-680 möglich.

www.bib.h-bonn-rhein-sieg.de