Hochschule > Hochschulleitung > Informationen aus dem Präsidium - Newsletter

Informationen aus dem Präsidium - Newsletter

 

Praesidiumsnewsletter 

Newsletter-Ausgabe 16 - 13.08.2014 - als PDF


 „StartGut“ ausgezeichnet: 250.000 Euro für die Verbesserung des Studienbeginns

Gegen mehr als 100 Mitbewerber setzte sich die Hochschule beim von der Heinz Nixdorf Stiftung und dem Stifterverband für die deutsche Wissenschaft ausgeschriebenen Wettbewerb „Innovative Studieneingangsphase“ durch und wird nun mit bis zu 250.000 Euro gefördert. Ziel des Projekts ist die individuelle Förderung der Studierenden bereits zu Beginn des Studiums. Mit einem Assessment und einer anschließenden Beratung tritt die Hochschule aktiv an Studierende heran, die vor oder bei Studienbeginn mit Risiken konfrontiert sind, die den Studienerfolg beeinträchtigen können. Das Projekt wird als Pilot zunächst im Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus umgesetzt.

Koordinator ist Prof. Dr. Jürgen Apfelbeck
E-Mail:

 

[ « Seitenanfang ]


Work&Study: 4,8 Mio. Euro für Verbundangebote zur Förderung neuer Studierendengruppen

Mit ihrem gemeinsamen Projektantrag „Work and Study – offene Hochschulen Rhein-Saar“ haben die Hochschule Koblenz, die Fachhochschule Worms, die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg sowie die htw saar beim Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gepunktet. Für sechs Jahre erhalten die vier Hochschulen rund 4,8 Millionen Euro, um Studienangebote der Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik als duale, berufsbegleitende Studiengänge, Zertifikats- oder Modullehrgänge im Blended-Learning-Format zu entwickeln. An der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg soll der Studiengang Wirtschaftsinformatik zu einem Blended-Learning-Studiengang mit Online- und Präsenzlehre weiterentwickelt werden, um die regionale Studienplatz- und Fachkräftenachfrage im Bereich Wirtschaftsinformatik besser abzudecken. Das Angebot wird sich insbesondere an Berufstätige, Menschen mit familiären Verpflichtungen, Studienabbrecherinnen und -abbrecher sowie beruflich Qualifizierte richten, für die eine Kombination aus flexibler Studiengestaltung mit Methoden aktivierender Lehre und aktiven Studiums attraktiv sein dürfte.

Koordinator ist Prof. Dr. Manfred Kaul
Vizepräsident für Lehre, Studium und Weiterbildung
E-Mail:

 

[ « Seitenanfang ]


„Go for Horizon 2020“: Ausbau der Projektmanagementstrukturen für EU-Forschung

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg führt ein Konsortium, an dem die FH Aachen, die Hochschule Niederrhein und die Katholische Hochschule NRW beteiligt sind. Der Verbund will gemeinsam effiziente und nachhaltige Strukturen zur erfolgreichen Akquise von europäischen Forschungs- und Innovationsvorhaben in Horizont 2020, dem weltweit finanzstärksten Förderprogramm, aufbauen. Das Konsortium verknüpft die Kompetenzen von drei eher technisch profilierten Hochschulen mit einer geisteswissenschaftlich geprägten. Dem Vorhaben liegt ein umfassendes Projektverständnis zugrunde, das alle Aspekte von der internen und externen Sensibilisierung über die Vernetzung mit maßgeblichen Akteuren der Europäischen Forschungslandschaft, die Antragstellung bis hin zur konkreten Projektdurchführung und -abwicklung umfasst. Dabei werden vorhandene Forschungsnetzwerke eingebracht, Synergien genutzt und mit Best-Practice-Erfahrungen verschränkt. Das Projekt läuft über fünfeinhalb Jahre und wird vom Land NRW bis Ende 2016 mit 422.000 Euro gefördert.

Koordinator ist Dr. Udo Scheuer
E-Mail:

 

[ « Seitenanfang ]


Zielrahmen für den Hochschulentwicklungsplan 2016-2020 verabschiedet

Bei der dritten Hochschulentwicklungskonferenz der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg haben im Mai rund 70 Beschäftigte und 30 Studierende über die Ziele diskutiert, mit denen die Hochschule in den Jahren 2016-2020 ihre Vision von der anwendungsorientierten Universität verwirklichen will. Mit dem Zielrahmen definiert die Hochschule auch „Gesellschaftliche Verantwortung“ als ihre vierte Kernaufgabe – neben den gesetzlich zugewiesenen Aufgaben Lehre, Forschung und Transfer. Bis April 2015 werden nun darauf aufbauend die Gliederungen der Hochschule in individuellen Entwicklungsplänen ihre strategischen Ziele und Maßnahmen beschreiben. Der neue Hochschulentwicklungsplan soll Ziele und Maßnahmen aller Gliederungen in sich vereinen und im Herbst 2015 verabschiedet werden.

Ansprechpartner ist Fabian Heuel
E-Mail:

 

[ « Seitenanfang ]


Tag der Lehre und Verleihung des Lehrpreises am 23. Oktober

Am 23.10.2014 steht an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg der Austausch zwischen Lehrenden im Mittelpunkt: Zum zweiten Mal richtet das Pro-MINT-us-Team den „Tag der Lehre“ aus. Zugleich verleiht die Hochschule den Lehrpreis 2014 an das beste Konzept für die Lehre in Großveranstaltungen. Einen Tag lang werden Lehrkonzepte, Ideen und Erfahrungen vorgestellt und diskutiert. Der Fokus liegt dabei auf innovativen Konzepten für Großveranstaltungen, MINT-Fächer sowie projektbasierte Lehre im Grundstudium und auf guten Lehrideen ganz allgemein.

Aus den eingereichten Konzepten wird in jeder Kategorie ein Beitrag für die Vorstellung am Tag der Lehre ausgewählt und in einer Kategorie der Lehrpreis vergeben. Lehrkonzepte können noch bis zum 5. September 2014 eingereicht werden an

Weitere Informationen zum Tag und zum Lehrpreis finden Sie auf: http://www.h-brs.de/call_lehre.html

 

[ « Seitenanfang ]


Pilotprogramm: Stipendien für praxisorientierte Auslandsaufenthalte im WS 2014/15

Mit einem Pilotprogramm unterstützt das International Office praxisorientierte Auslandsaufenthalte (Praxissemester, Praxisphase, Abschlussarbeit) außerhalb des „Erasmus+“-Förderraums. Voraussetzung für die Förderung ist die Anerkennung des Aufenthalts im Rahmen der jeweiligen Bachelor- und Masterstudiengänge. Es werden Teilstipendien für in der Regel 2 bis 3 Monate und/oder Reisekostenzuschüsse vergeben.

Förderfähiger Zeitraum: 01.09.2014 bis 28.02.2015, Bewerbungsfrist: 31.08.2014.

Zur Ausschreibung (PDF)

Ansprechpartnerin im International Office ist Astrid Schlinkert
E-Mail:

 

[ « Seitenanfang ]


Studienabschluss-Stipendien für internationale Studierende

Viele internationale Studierende müssen zur Finanzierung ihres Studiums nebenbei arbeiten, da sie meist von deutschen Förderstrukturen wie BAföG ausgeschlossen sind. Dies verlängert dann oft den geplanten Studienabschluss. Um hier gezielt einen zügigen Abschluss zu ermöglichen statt jobben zu müssen, wird das International Office in diesem Jahr bereits vorhandene Mittel des Auswärtigen Amtes bzw. des DAAD für dreimonatige Abschluss-Stipendien aus hochschuleigenen Mitteln aufstocken.

Ansprechpartnerin im International Office ist Lea Mund
E-Mail:

 

[ « Seitenanfang ]


Audit Internationalisierung der Hochschulen

Seit Dezember 2013 durchläuft die Hochschule einen einjährigen Audit-Prozess über den Stand und die Perspektiven ihrer Internationalisierungsbestrebungen. Auf der Grundlage eines umfassenden Selbstberichts der Hochschule fand Mitte Juni eine dreitägige Begutachtung durch internationale Experten statt. Die Gutachter präsentierten bereits einige vorläufige Ergebnisse, die nun bis September in einem ausführlichen Bericht weiter ausgearbeitet werden. Insgesamt wurden die bisherigen Internationalisierungsaktivitäten der Hochschule sehr positiv eingeschätzt und Verbesserungspotenziale aufgezeigt. Im November 2014 ist ein abschließender Workshop geplant.

Nähere Informationen finden Sie unter: www.h-brs.de/audit_internationalisierung.html

 

 [ Seitenanfang ]


Personalia

Neuer Geschäftsführer am Internationalen Zentrum für Nachhaltige Entwicklung (IZNE)

Seit März 2014 verstärkt Dr. Martin Hamer das Team des IZNE. Als Geschäftsführer einer grenzübergreifenden Forschungsplattform initiierte und koordinierte der promovierte Agrarwissenschaftler in den letzten Jahren mehrere internationale Forschungsverbünde im Umwelt-, Agrar- und Ernährungsbereich. Am IZNE ist Hamer mit der operativen Geschäftsführung und der Durchführung wissenschaftlicher Projekte mit regionalen, nationalen und internationalen Partnern betraut.

Professuren - Der Präsident berief in die Professorenschaft

  • Prof. Dr. Peter Muck (Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Professur für Wirtschaftspsychologie, insbesondere Personal-, Organisations- und Differentielle Psychologie) zum 01.07.2014.

Honorarprofessoren

  • Prof. Dr. Hartmut Kopf (Institut für Soziale Innovationen) zum 16.06.2014

 

 

[ « Seitenanfang ]


Termine

29. September 2014
Eröffnung des Akademischen Jahres mit Begrüßung der Erstsemester und Verleihung des Hochschul-Innovationspreises (10 – 12 Uhr, Audimax, Campus Rheinbach)

23. Oktober 2014
Tag der Lehre mit Verleihung des Lehrpreises (9 – 16 Uhr, Campus Sankt Augustin)

25. Oktober 2014
Absolventenfeier (ab 16.30 Uhr, Telekom Forum, Bonn)

8. November 2014
Studieninformationstag (9 – 13 Uhr, Campus Sankt Augustin)

12. November 2014
Unternehmenstag (9 – 15.30 Uhr, Campus Sankt Augustin)

14. November 2014
Internationale Konferenz „Universities, Entrepreneurship and Enterprise Development in Africa“ (Campus Rheinbach)

 

[ Seitenanfang ]


Abonnement
Sie können den Präsidiums-Newsletter abonnieren oder abbestellen über unsere Serviceseite.
Wir freuen uns über Anregungen oder Kommentare an


Impressum
Herausgeber
Der Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Prof. Dr. Hartmut Ihne (verantwortlich)
Grantham-Allee 20 
D-53757 Sankt Augustin
Tel. +49 2241 865 600, Fax -860

Redaktion:Jürgen Apfelbeck, Fabian Heuel, Manfred Kaul, Udo Scheuer, Angelika Stabenow, Esther Schüring, Eva Tritschler, Roland Weiß.

Ausgabe: 16 - 13.08.2014

 

[ « Zurück ]