Alumni-Newsletter 3/2017

Alumni-Newsletter 3/2017

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Editorial

 

Liebe Alumni,

wir wünschen Ihnen frohe und friedliche Weihnachten und einen zufriedenen Blick zurück auf das Jahr 2017. Was uns zufrieden macht: Im Bund-Länder-Wettbewerb „Innovative Hochschule“ gehörte unser Konzept „Campus to World“ zu den großen Siegern: In den nächsten fünf Jahren können wir rund 10 Millionen Euro dafür einsetzen, Hochschul-Know-How noch mehr in die Gesellschaft hineinzutragen.

Rund 9.000 Studierende sind eine weiterer Grund zur Freude, genauso Fertigstellung und Bezug der Neubauten an den beiden großen Standorten. – Kommen Sie uns doch noch einmal besuchen und schauen Sie hinter unsere Kulissen - zum Beispiel beim nächsten Alumni-Tag am 27. April.

 

Herzliche Grüße,

Michael Flacke, Leiter der Stabsstelle Kommunikation und Marketing
Barbara Wieners-Horst, Referentin Alumni-Management

 

************************************************************************************

 

Unsere Themen


1. Neues aus der Hochschule


2. Karriere


3. Termine


4. Sonstiges

 

 

*******************************************************

 

 

1. Neues aus der Hochschule

Gemeinsam schneidet sich's leichter (v. l.): Ihne, Storsberg, Schumacher, Schuster. Foto: E. Tritschler

Hochschul-Neubauten frisch bezogen | Pünktlich fertiggestellt, Kosten im Rahmen geblieben: Die rund 5.100 qm großen Neubauten an den Standorten Rheinbach und Sankt Augustin konnten Studierende, Forscher und Mitarbeiter bereits im Oktober beziehen. Der Bau in Sankt Augustin wurde am 4. Dezember feierlich eingeweiht; in Rheinbach wird dies am 18. Januar im Rahmen des Neujahrsempfangs geschehen. Einziger Wermuts-Tropfen: Das Raumangebot reicht eigentlich schon jetzt nicht mehr, so dass die nächsten Erweiterungen bereits überlegt werden.

 

Gemeinsame Forschung im Zentrum für angewandte Forschung (ZAF) | Im neuen Zentrum für angewandte Forschung (in den jüngst eröffneten Neubauten) wird die Hochschule künftig mit ausgewählten Unternehmen der Region in gemeinsamen Räumen und Laboren an Innovationen forschen. Diese Bündelung der Forschungskompetenz erlaubt es den beteiligten Unternehmen, direkt vom Knowhow der Hochschul-Wissenschaftler profitieren. Damit bietet die H-BRS eine ganz neue Struktur, um gemeinsam zur Lösung aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen beizutragen. Die Auswahl der ersten Projekte steht kurz vor dem Abschluss. Erste Zwischenergebnisse sollen bis Mitte 2018 bei einer größeren Veranstaltung präsentiert werden. Gerne stehen Ihnen die Verantwortlichen unter zaf@h-brs.de für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Einen Überblick über die Aktivitäten und Angebote der Hochschule zum Thema Forschung finden Sie in unserer neuen Broschüre „Forschung@H-BRS“.

Bild: Titel Forschungsbroschüre

 

 

"Innovative Hochschule" bringt H-BRS Entwicklungsschub | Im Juli ist die Hochschule als Gewinnerin im Bund-Länder-Wettbewerb "Innovative Hochschule" benannt worden. Mit ihrem Konzept "Campus to World" hat sie die Gutachter überzeugt und wird in den kommenden fünf Jahren eine sogenannte Innovation Mall für ihre Forschungs- und Transferaktivitäten aufbauen. Die ersten Projekte starten am 1. Januar. Lesen Sie hier die Details.

 

Stipendienfeier

Erstes Professoren-Alumni-Stipendium | Erstmals haben Alumni gemeinsam zu einem Deutschlandstipendium beigetragen, angestiftet durch BWL-Rechtsprofessorin Irene Fahrenhorst. Diese hatte anlässlich ihrer Pensionierung Ehemalige persönlich kontaktiert und zum gemeinsamen Stipendium aufgerufen, als Zeichen der Dankbarkeit für gute Jahre an der H-BRS. - Bei der stimmungsvollen Stipendienfeier erhielten am 6. Dezember insgesamt 137 Studierende der Hochschule ihre Stipendienurkunden aus den Händen der Stifter und Förderer. Die Förderung beträgt fast eine halbe Million Euro.

 

Hüte werfen Absolventenfeier 2017

Alumna Inga Koster plaudert bei Absolventenfeier | Rund 400 Absolventinnen und Absolventen feierten am 22. Oktober mit Familie und Freunden bei der zentralen Absolventenfeier ihren Studienabschluss, großes Hütewerfen inklusive. Auf der Absolventenfeier von Alumni-Rednerin Inga Koster vor zehn Jahren waren die traditionellen Talare und Hüte noch nicht üblich. Den Berufserfolg unserer Alumna hat dies nicht beeinträchtigt: Die Mit-Gründerin von „true fruits“ unterhielt die rund 1300 Gäste mit humorvollen Hochschul-Erinnerungen und machte unseren neuen Alumni Mut, das "eigene Ding" mit Leidenschaft zu verfolgen. - Mit der Party im Anschluss an die zentrale Feier haben wir uns auch vom Telekom Forum verabschiedet; es ist für uns inzwischen zu klein. 2018 findet die Absolventenfeier am 27. Oktober erstmals im Telekom Dome auf dem Bonner Hardtberg statt. Klicken Sie sich hier durch die schönsten Bilder und lesen Sie die Rede von Hochschul-Präsident Hartmut Ihne.

Die Fotografinnen des Fachbereichs Informatik hatten die Informatik-Absolventen besonders im Fokus – hier geht’s zu ihren Bildern.

 

2. Karriere

Stellenwerk

Neues Jobportal der Hochschule | Seit 1. Dezember bietet die Hochschule ein neues Online-Jobportal für Einstiegsjobs, Praxissemesterplätze u. ä. Über das „Stellenwerk“ können Unternehmen monatlich rund 250.000 Internet-Nutzer erreichen. Stellenanbieter können ihre Daten im Portal selbst verwalten und durch Kategorien und Filterfunktionen die richtigen Nachwuchskräfte auf ihr Unternehmen aufmerksam machen. Zum Start gibt's einen Gutschein für unsere Alumni: Sie können für Ihren Arbeitgeber einen Rabatt von 25 % für die erste Schaltung geltend machen. 

 

Centim Start up day

„Einfach machen!“ Junge Start-up-Gründer auf der H-BRS-Bühne | Beim ersten „Start-up-Day“ des Centrums für Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand (CENTIM) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg stellten insbesondere Studierende und Absolventen der Hochschule ihre Geschäftsideen vor. Unsere Alumni und erfolgreichen Unternehmer Nicolas Lecloux („true fruits“) und Achim Rehahn („8 seasons design“) waren nicht nur Teil der Jury, sondern machten den jungen Gründern und rund 200 Gästen der Veranstaltung mit den eigenen Gründungs-Geschichten Mut und Lust auf die Selbstständigkeit. Gewinner des Abends war das Unternehmen „immo-naut“; die Gründer sind Absolventen der H-BRS und der Uni Bonn. Lesen Sie mehr im Doppelpunkt online.

 

Stark-Logo

Internationale Studierende der Hochschule für Ihr Unternehmen | Seit Beginn des Wintersemesters erhalten internationale Studierende bei uns passgenaue Unterstützung für den  Berufseinstieg in den deutschen Arbeitsmarkt. Coaching, Workshops, Sprachkurse, Bewerbungsmappenchecks – viele Services zum Bewerbungsprozess und zur Karriereförderung sind im Projekt STARK für diese Zielgruppe gebündelt, die damit vielleicht auch für Ihr Unternehmen mit Blick auf Personalgewinnung und Diversität besonders attraktiv werden. Informieren Sie sich hier.

 

Das erwarten Studierende von Job und Arbeitgeber - CSR-Kompetenzzentrum präsentiert Studienergebnisse | Das CSR-Kompetenzzentrum befragte im Sommersemester unsere Studierenden zu ihren Wünschen in Bezug auf ihre berufliche Zukunft und das Arbeitsumfeld. Die Unterschiede sind deutlich: So wünschen sich die befragten Technik- und Naturwissenschaftler eher einen Job, der sie intellektuell fordert, wohingegen die befragten Wirtschaftswissenschaftler vor allem auf ein hohes Gehalt achten. Konsens herrscht dagegen bei dieser Erwartung: Der zukünftige Arbeitgeber soll seine Beschäftigten fair behandeln. Lesen Sie die vollständigen Ergebnisse Sie hier.

 

Technikjournalisten berichten aus ihren Berufen | Unsere Alumni Sebastian Mainzer, Lars Gurow und Hanna Bendel –  inzwischen in verantwortlichen Positionen in Agenturen und Forschungsinstituten - unterstützen neben weiteren Gästen Prof. Dr. Katharina Seuser mit Praxis-Vorträgen in der aktuellen Ringvorlesung „Zukunft im Technikjournalismus - Medienprofis präsentieren Arbeitsfelder“. Die Studierenden freuen sich über den Realitäts-Check ihres Studiengangs.

 

3. Termine

 

Save the date: Alumni-Tag der Hochschule am Freitag, 27. April 2018 | Zum zweiten hochschulweiten Alumni-Tag lädt die Hochschule wieder alle Ehemaligen ein. Um 13 Uhr eröffnet Hochschulpräsident Hartmut Ihne den Tag. Anschließend diskutiert zum Beispiel der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften mit Experten aktuelle Brexit-Fragen und bietet Input, wie Körpersprache im Beruf souverän und professionell eingesetzt werden kann. Bei den Informatikern berichtet Tobias Hagemann, Co-founder und CEO des prämierten IT-Startups Skymatic, von seinen Gründungserfahrungen. Ab 17.30 Uhr Get together bei Kölsch und Snacks. Also: Info weitergeben – verabreden – kommen ! Die Einladung folgt im Februar per E-Mail.

IT-Sicherheit für Fachkräfte

Grundlagenseminar „IT-Sicherheit für Fachkräfte“  vom 4. - 6. April 2018 | Können Sie IT-Sicherheit? Das Lernlabor Cybersicherheit an der H-BRS bietet ein dreitägiges Grundlagenseminar „IT-Sicherheit für Fachkräfte“ an. Zielgruppen sind Anwendungsentwickler, angehende Analysten für Schadsoftware, Netzwerkadministratoren, Sicherheitsbeauftragte und andere. Melden Sie sich hier an.

 

12. Controlling-Tagung am 9. März 2018 | Karrierewege und -erwartungen im Controlling stehen im Mittelpunkt der nächsten Sankt Augustiner Controlling-Tagung. Welche Kompetenzen muss ein Controller zum Beispiel mitbringen, um heute und morgen Karriere zu machen? Wie reagieren die Unternehmen auf die geänderten Erwartungen der Berufseinsteiger? Mit Moritz Sieben (Birkenstock) und Pascal Annicotte (Telekom) berichten auch H-BRS-Absolventen von ihren Karrierewegen im Controlling. Melden Sie sich hier an.

 

4. Sonstiges

 

ACT-Fortbildung

Fachbereich Informatik: Alumni Come together – Ideen inklusive | Ende Oktober fand erneut das jährliche Alumni Come Together am Fachbereich Informatik statt. Stetig wachsende Teilnehmerzahlen sowohl bei der Weiterbildung als auch beim abendlichen Come Together zeigen, dass Informatiker durchaus gerne „networken“. Aus dem Feedback nimmt der Fachbereich gute Ideen für die nächsten Alumni-Treffen mit: Software Engineering und Existenzgründung sind besonders nachgefragt. Letzteres wird bereits im Fachbereichsprogramm beim Alumni-Tag am 27. April aufgegriffen.

 

Auftakt Summerschool Sopro

Auftakt der Summer School am Fachbereich Sozialversicherung mit 80 Experten | Aus aller Welt kamen Studierende, Wissenschaftler und Fachleute am 5. September zur Auftaktveranstaltung der zweiwöchigen Summer School. Vizepräsident Prof. Dr. Jürgen Bode und Prof. Dr. Esther Schüring, Studiengangsleiterin des Masterstudiengangs "Social Protection", begrüßten die Teilnehmer, die ihr Wissen zu den Themen Gesundheit, Migration, Altersvorsorge, Klimawandel und berufliche Rehabilitation erweiterten. Tagesexkursionen, zum Beispiel zum Klima-Sekretariat der Vereinten Nationen in Bonn, ergänzten das Programm. 

 

Koab-Logo

Wollen Sie uns einmal so richtig die Meinung sagen? Dann mal los! | Alle Absolventinnen und Absolventen, die zwischen September 2015 und August 2016 einen Abschluss bei uns gemacht haben, sind herzlich eingeladen, an unserer Absolventenbefragung teilzunehmen. Wir fragen Sie online nach Ihren Studienerfahrungen und wie es nach dem Studium weitergegangen ist. Bitte helfen Sie uns durch Ihre Teilnahme, unser Studien- und Serviceangebot zu verbessern. Zusätzlich dienen Ihre Antworten der deutschlandweiten Erforschung von Bildungsverläufen junger Akademiker. Nehmen Sie hier teil, wie deutschlandweit jährlich 150.000 Absolventen im ‚Kooperationsprojekt Absolventenstudien (KOAB)‘.

 

MAS-Party

Rezepte aus aller Welt: Robotiker am Kochtopf | Einmal im Jahr stellen die Studierenden des  Masterstudiengang „Autonomous Systems“ (MAS) ihre Kochkünste unter Beweis. Zur MAS-Party bringen alle ein typisches Gericht aus der Heimat mit. Studiengangsleiterin Iman Awaad (im Bild vorne rechts) verwöhnte die Gäste mit Köstlichkeiten aus Ägypten. Und bereits zum vierten Mal hat sie alle Rezepte in einem wunderschönen Kochbuch mit Gerichten aus fünf Kontinenten zusammengefasst.


 

Alumni-Webtalk 22.11.2017

Alumni-Webtalks auf Youtube | Über ihre Kommunikations-Erfahrungen als Führungskräfte  haben sich unsere Alumni Markus Steffens und Andreas Hahn mit Dozentin Eva E. Mahler-Behr in unserem neuen Format der Alumni-Webtalks unterhalten. Live auf Facebook gestreamt, beteiligten sich eine ganze Reihe weiterer Alumni per Chat mit Fragen und eigenen Erfahrungen. Schauen Sie sich die Auszüge im Youtube-Kanal der Hochschule an. Am 24. Januar gibt es zum Thema "Verhandeln" den nächsten Webtalk, mit Management-Profi Dr. Christian Kühl und zwei Alumni. - Wie gefällt Ihnen unser neues Format? Haben Sie Themenvorschläge, Kritik oder Anregungen für uns?

 

Haben Sie Neuigkeiten für uns – hat sich Ihre Adresse geändert oder möchten Sie uns Ihre neue Position mitteilen? Wir freuen uns über eine kurze Nachricht an alumni@h-brs.de.

 

Impressum

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg | Grantham-Allee 20 | D-53757 Sankt Augustin | www.h-brs.de

***

Herausgeber
Der Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg 

***

Newsletter-Redaktion 
Barbara Wieners-Horst (verantw.), Dr. Agnes Derjanecz, Dr. Nils Großmann, Alexandra Lopez, Miriam Lüdtke-Handjery, Cathleen Salega, Lisa Schrade, Kerstin Schickendanz, Kira Wazinski.

Profil

Als Referentin für das hochschulweite Alumnimanagement bin ich für die Pflege der Verbindungen zwischen Hochschule und Alumni verantwortlich. Alumni - das sind für uns alle Ehemaligen, egal ob Absolventen, Beschäftigte oder auch Studierende ohne Abschluss  unserer Hochschule .

Mit unseren Aktionen und Angeboten möchten wir erreichen, dass unsere Hochschule dauerhaft "einen Stein im Brett" bei ihren Alumni hat. Alumni-Newsletter und -veranstaltungen, Fortbildungsangebote, Informationsmaterial über und für Alumni, Website - dies sind einige Beispiele für meine Tätigkeit.

Sprechen Sie mich an, wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Thema "Alumni" haben.

 

Frühere berufliche Stationen:

  • Alexander von Humboldt-Stiftung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Redaktionsstab der Gesellschaft für deutsche Sprache beim Deutschen Bundestag, redaktionelle Bearbeitung von Gesetzen, Sprachberatung für die Obersten Bundesbehörden
  • UNO-Flüchtlingshilfe e.V., Bonn
  • Deutscher Bundestag, MdB-Büro Arno Schmidt

 

Profil

Der Leiter der Stabsstelle Kommunikation und Marketing (StabKM) ist für den Gesamtauftritt der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg nach innen und nach außen verantwortlich und plant und koordiniert die einzelnen Bereiche der Stabsstelle. 

Er berät das Präsidium und die Gliederungen in Fragen der Öffentlichkeitsarbeit und des Marketings. Gemeinsam mit allen Mitgliedern der Stabsstelle Kommunikation und Marketing beruft er zudem regelmäßg das Kommunikations- und Marketingmeeting der Hochschule ein, um den Wissensaustausch zwischen allen Gliederungen zu fördern und die gemeinsamen Prozesse in Kommunikation und Marketing zu verbessern.

Er ist Ansprechparnter für alle Belange der Hochschulallianz für den Mittelstand (HAfM), bei der die H-BRS Gründungsmitglied ist. Zudem ist er zentraler Koordinator für das CHE-Ranking.

Newsletter

Mit unserem Newsletter auf dem Laufenden bleiben!

Meine Abonnements verwalten