"Magna cum laude" für Alexander Geppert

Mittwoch, 8. Mai 2019
Am 26. März 2019 hat Herr Alexander Geppert seine Promotion zum Dr. rer. nat. an der naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät der Universität Siegen erfolgreich mit der Bewertung "magna cum laude" abgeschlossen. Seine Dissertation trägt den Titel "Influence of organic additives on the synthesis of calcium silicate hydrates (C-S-H) based on the pozzolanic reaction" und liegt im Forschungsbereich der Bau- bzw. Zementchemie.
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Foto: privat

Herr Dr. Geppert war im Zeitraum 2013 bis 2018 im BMBF-geförderten Forschungsprojekt „AktivPuzzolan“ tätig und hat unter der Leitung von Prof. Dr. Witzleben (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg) und Prof. Dr. Trettin (Universität Siegen) die Arbeiten zu seiner Promotion durchgeführt. Als Projektpartner waren u.a. die Unternehmen Henkel, Cirkel sowie das Portlandzementwerk Wittekind beteiligt. Weiterhin wurden im Arbeitskreis von Prof. Dr. Hansen von der Universität Münster wichtige Messungen mittels Festkörper-NMR-spektroskopischer Methoden durchgeführt.

Zemente sind ein essentieller Baustoff, leisten allerdings einen Beitrag zu den globalen CO2-Emissionen in Höhe von etwa 7 %. Daher zielen aktuelle Forschungsthemen auf die Reduktion dieser Emissionen ab, etwa durch den partiellen Ersatz klassischer Klinkermaterialen durch sogenannte supplementäre, zementähnliche Stoffe (SCMs) einerseits und die Beeinflussung der molekularen Struktur von Calciumsilikathydrat-Phasen (C-S-H-Phasen) andererseits. Letztere bilden den Hauptbestandteil ausgehärteter Zementpasten und bestimmen deren mechanische Stabilität.

Konkret beschäftigte sich Herr Dr. Geppert im Rahmen seiner Promotion mit grundlegenden Fragen zum Einfluss von Biomolekülen auf die mittels der puzzolanischen Reaktion synthetisierten C-S-H-Phasen. Die Arbeit liefert neue Daten zu Fragestellungen wie z. B. einer potentiellen Interkalation der untersuchten organischen Moleküle in die anorganische C-S-H-Matrix.

Herr Dr. Geppert ist seit August 2018 in einer Kölner Kanzlei für gewerblichen Rechtsschutz tätig und durchläuft dort die Ausbildung zum Patentanwalt.