Chemie mit Materialwissenschaften (B.Sc.)

Studierender arbeitet im Labor

Chemie und Materialwissenschaften sind ein Schlüssel für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur. Du erlernst in Deinem Studium alle wichtigen naturwissenschaftlichen Grundlagen, Methoden und nutzt modernste Techniken und Analysegeräte.

Ohne neu entwickelte Materialen oder innovative Verfahren wird der Weg in eine ressourcenschonende Zukunft nicht gelingen. So arbeiten an der Hochschule Forscherinnen und Forscher daran, Folien oder Styropor-Verpackungen aus nachhaltigen Rohstoffen statt aus Erdöl zu gewinnen oder sie entwickeln neue Verfahren zur Trinkwasseraufbereitung. Alleine diese zwei Beispiele zeigen schon: Wer sich für den Studiengang „Chemie mit Materialwissenschaften“ entscheidet, der kann später am Puls der Zeit und für eine nachhaltige Zukunft arbeiten – egal ob in Industrie, Forschung oder Behörde.

Studieninhalt

Dieser Studiengang bietet eine gelungene Kombination aus einem forschungsorientiertem Chemiestudium mit den technik- und anwendungsorientierten Materialwissenschaften. Du erweiterst dieses Wissen mit verschiedenen Aspekte und Methoden der Nachhaltigkeit. Das Studium ist auf sechs Semester angelegt und schließt eine dreimonatige Praxisphase in einem Unternehmen, einer Forschungseinrichtung oder einem Hochschulinstitut ein. Du kannst praktische Berufserfahrung sammeln, in Forschungsprojekten mitarbeiten und aktuelle Thematiken der Nachhaltigkeit in Chemie und Materialwissenschaften kennenlernen. Durch Wahlpflichtfächer können individuelle Schwerpunkte gesetzt werden. Veranstaltungen aus Bereichen wie Betriebswirtschaft, Management, Recht und Arbeitssicherheit runden die akademische Ausbildung ab.

Schwerpunkt Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist für die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ein Leitmotiv. Entsprechende Schwerpunkte werden in der Lehre gesetzt. In dem Bachelorstudiengang ist eine Vertiefungsmöglichkeit und Zusatzqualifikation mit Zertifikat zum Thema „Nachhaltigkeit in der Chemie und Materialwissenschaft“ mit ausgewählten Themenbereichen wie Umwelt, Klima, nachwachsende Rohstoffe und Nachhaltigkeitsstrategien möglich. Lernen Sie hier mehr zum Studium Verantwortung.

Fünf gute Gründe für Sie, diesen Studiengang zu studieren:

  1. Die Dozenten besitzen langjährige Erfahrung aus der Praxis. 
  2. Du studierst an einer exzellent ausgestatteten Hochschule.
  3. Kleine Lerngruppen ermöglichen Dir gute Kontakte zu anderen Studierenden und Dozenten. 
  4. Du studierst an einer forschungsstarken Hochschule für angewandte Wissenschaften mit einem Schwerpunkt bei der Nachhaltigkeit. 
  5. In der Studierwerkstatt kannst Du mit Studierenden höherer Semester oder Dozenten mögliche Lücken aus dem naturwissenschaftlichen Unterricht schließen. 

Exzellente Berufsaussichten

In Deinem späteren Beruf kannst Du die gelernten Kenntnisse in der Forschung und Entwicklung in der chemischen Industrie oder chemienahen Branchen wie der metall- und kunststoffverarbeitenden Industrie einsetzen und an einer nachhaltigen Zukunft mitarbeiten.
In der pharmazeutischen Chemie, der Lebensmittelindustrie oder im Umweltbereich, aber auch in Forschungseinrichtungen, Ämtern und Behörden wirst Du auf Grund Deiner vielfältigen und fundierten Kenntnisse gern gesehener Experte sein.
Aufbauend auf diesem Bachelorstudiengang kannst Du am Campus weitere Kenntnisse in den Masterstudiengängen „Analytische Chemie und Qualitätssicherung“ sowie „Materials Science and Sustainability Methods“ erwerben.

Erforderliche Sprachkenntnisse

Alle Lehrveranstaltungen finden in deutscher Sprache statt.

Standort

Wir bieten unseren Bachelor-Studiengang Chemie mit Materialwissenschaften (B.Sc.) am Campus Rheinbach an. Der Campus ist mit dem öffentlichen Nahverkehr gut von Köln, Bonn, Düsseldorf oder Koblenz zu erreichen.

Im Überblick

Abschluss: 
Bachelor
Standort: 
Rheinbach
Regelstudienzeit: 
6 Semester
Akkreditierung: 
Reakkreditiert durch ASIIN bis zum 30.09.2023
Voraussetzungen: 
Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder von den zuständigen Behörden als gleichwertig anerkannte Vorbildungsnachweise
Studienbeginn: 
Wintersemester
Einschreibung: 
Sie können sich ab dem 1. Juni bis zum 4. Oktober für den Studienbeginn zum Wintersemester einschreiben.