Corona-Infos: Services für die Digitale Lehre

Freitag, 24. April 2020
Mit digitalen Lehr- und Lernangeboten den Semestereinstieg gestalten!
Studentin mit Headset
Bild: Colourbox

Der Start des Semesters wurde wegen der Corona-Krise in den April verschoben, die Hochschule begrüßt es aber, wenn Dozentinnen und Dozenten zur Vorbereitung auf das Semester (insbesondere über LEA) digitale Lehrmaterialien und Lernangebote zur Verfügung stellen und nun auch den Semestereinstieg digital gestalten.

Das Erweiterte Präsidium hat sich in einer Sondersitzung auf Regelungen für die Gestaltungen von Lehrveranstaltungen im Onlinesemester 2020 geeinigt, die Sie auf LEA einsehen können.

Einfache Lösungen

Es geht im Sommersemester 2020 nicht darum, technisch aufwändige E-Learning-Kurse zu produzieren, sondern einfache Lösungen zu wählen, die sowohl mit der Infrastruktur der Hochschule (die technisch limitiert ist) als auch Ihren zeitlichen Möglichkeiten kompatibel sind. Denken Sie in diesem Zusammenhang auch an Studierende im ländlichen Raum mit geringen Datenkapazitäten.

Mit zwei Handreichungen zur Digitalen Lehre (die Sie zum Download unter "Zugehörige Dokumente" finden) möchten wir Sie ermutigen, das zu tun, was sich mit relativ geringem Aufwand realisieren lässt. Lassen Sie sich dabei gerne beraten vom E-Learning-Team, von Ansprechpartnern des ZIELs sowie von erfahrenen Lehrenden der Hochschule, deren Kontaktdaten Sie u.a. in unserem "Kompass Digitale Lehre" finden.

Forum zum Austausch

Um Information und Austausch untereinander zu fördern, haben wir einen entsprechenden Service-Bereich auf LEA eingerichtet und unter anderem ein Forum aufgesetzt. Hier finden Sie Anregungen und Tipps Ihrer Kolleginnen und Kollegen. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Weiterbildung digital

Da Sie die Studierenden auch sehr durch Literatur- und Lektüreempfehlungen beim Lernen unterstützen können, haben wir Ihnen in der Handreichung E-Library Tipps und Wissenswertes zum digitalen Medienangebot der Bibliothek zusammengestellt (zu finden bei den "Zugehörigen Dokumenten").

Um die Corona-Zeit auch für die eigene Fortbildung nutzen zu können, haben wir Ihnen in einer weiteren Handreichung Digitale Weiterbildungsmöglichkeiten auf Basis der für die Hochschule lizenzierten Online-Portale und Fachquellen zusammengestellt.

Ein sehr empfehlenswerter externer Link ist die Service-Seite des Hochschulforums Digitalisierung "Hochschulen und Corona: Was jetzt?

Alle Verlinkungen dieser Seite finden Sie auch noch einmal unter "Zugehörige Links".

Digitale Lehre im SS 2020 - Vier Fragen an Iris Groß, VP für Studium, Lehre und Weiterbildung