Zu Gast auf dem Sofa: Simone Fischer

Termin
Montag, 9. Juli 2018 - 19:30 bis 21:00
Zum Kalender hinzufügen

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Campus Sankt Augustin
Grantham-Allee 20, 53757 Sankt Augustin
Hochschul- und Kreisbibliothek

Simone Fischer liest aus "Pater Franklin Rodrigues - Eine Vision. Eine Mission. Ein Leben." Moderation: Eva Tritschler
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Simone Fischer (c) Michelle Zillekens

Das Buch: Den Armen, Benachteiligten und Ausgegrenzten ihre Menschenwürde und Lebensmöglichkeiten zurückzugeben, das war die klare Vision des indischen Paters Franklin Rodrigues bereits als zehnjähriger Junge. Mehr als 30.000 Menschen, vor allem den Kindern der Ärmsten, die nichts besitzen außer dem eisernen Willen zu überleben, hat er seitdem ein Leben jenseits der Slums ermöglicht: Durch medizinische Versorgung und Projekte zur Chancengleichheit durch Bildung und Armutsbekämpfung. Simone Fischer hat die bewegende Lebensgeschichte des indischen Paters aufgeschrieben und zeichnet anschaulich nach, was Menschlichkeit über Kontinente hinweg an den verschiedensten Orten in einem Land bewirken kann.
(Text: Retap-Verlag)

Die Autorin: Simone Fischer ist seit 2004 Pressesprecherin an der Hochschule Düsseldorf und leitet die Abteilung Kommunikation und Marketing. Für ihre Recherchen verbrachte sie im Herbst 2015 sechs Wochen in Indien an der Seite von Pater Franklin Rodrigues.

Die Moderation des Abends übernimmt Eva Tritschler.

Die Bibliothek veranstaltet den Abend gemeinsam mit der Bücherstube Sankt Augustin und mit freundlicher Unterstützung des General-Anzeigers Bonn.

Eine Literaturausstellung zum Thema begleitet die Lesung.

Kartenreservierungen nehmen wir per Mail oder auch telefonisch unter +49 2241 865 680 entgegen. Bitte holen Sie reservierte Karten spätestens 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung ab.

Abendkasse:
Eintritt: 10 Euro / ermäßigt 6 Euro

VVK-Stellen:
Bücherstube in Sankt Augustin, Alte Heerstr. 60
Hochschul- und Kreisbibliothek
- Rheinbach, von-Liebig-Straße 20
- Sankt Augustin, Grantham-Allee 20

Die Lesung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Respekt! Zeit für Vielfalt, Zeit für Nachhaltigkeit" statt.