Bildungsfonds

/fhbrsmedia/Bilder/freunde_foerderer/Ihne_Hartmut_200-width-1500-height-2000.bmp

"Zukunft nachhaltig gestalten - das ist das Leitmotiv unserer Hochschule. Diesem versuchen wir durch exzellente Lehre und Forschung gerecht zu werden, die sich an den Bedürfnissen moderner Gesellschaften orientieren. Junge Talente sind die Basis für unsere Zukunftsfähigkeit. Die Förderung besonders begabter und leistungsstarker Studierender ist daher ein wichtiger Schritt in diese Richtung.

Zukunft bedeutet aber auch, den Blick über den eigenen Tellerrand hinaus zu richten. Die gezielte Förderung des Studiums von ausländischen Studierenden an der Hochschule ist uns daher ebenfalls ein wichtiges Anliegen.

/fhbrsmedia/Bilder/freunde_foerderer/StipHaende_200-width-2260-height-1500.jpg

Zukunft heißt auch: Verantwortung lehren und leben. Im Rahmen der Initiative "Teaching for Development" hat die Hochschule beispielsweise den Master-Studiengang CSR & NGO-Management etabliert, der sich insbesondere an Studierende aus Entwicklungs- und Schwellenländern wendet.

Ziel des Bildungsfonds ist es, möglichst viele junge, talentierte und kreative Köpfe aus der ganzen Welt an die Hochschule zu bringen, auf ihrem Weg zu unterstützen und langfristig auch von ihnen zu lernen. Und so umfasst der Bildungsfonds verschiedene Förderprogramme und Projekte der Hochschule, für deren Erfolg wir starke Partner aus Wirtschaft und Gesellschaft suchen.

Im Förderjahr 2015/2016 konnten durch Spenden in den Bildungsfonds der Hochschule insgesamt 125 Studierende mit einem Stipendium ausgezeichnet werden. Eine ganz ausgezeichnete Bilanz, die wir insbesondere unseren Freunden und Förderern zu verdanken haben!"

Prof. Dr. Hartmut Ihne
Präsident

Interview des BMBF mit Hochschulpräsident Ihne:
"Das Deutschlandstipendium hat sich prächtig entwickelt"  (11.03.2016)