Campus to World in Bildern

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Tag der Forschung in Rheinbach

Am Tag der Forschung öffenete der Campus Rheinbach seine Tore für Besucher. Die Forscher präsentierten ihre Projekte an Ständen, an denen viele spannende Exponate ausgestellt wurden. In geführten Rundgängen konnten Besucher sich die Laborräume am Campus ansehen und so einen Einblick in die Forschung am Standort gewinnen.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Am Abend ging es dann in kleinerer Runde weiter. Nach der Begrüßung durch Frau Prof. Dr. Margit Geissler und Präsentationen von Dr. Udo Scheuer, dem Leiter des Zentrums für Wissenschafts- und Technologietransfers, und Dirk Schulz, dem Geschägtsführer der Innovatec GmbH, gab es reichlich Gelegenheit für persönliche Gespräche. An Thementischen konnten sich Vertreter regionaler Unternehmen mit den Forschern der Hochschule austauschen. Der Abend war der gelungene Auftakt der Innovationsoffensive, mit der das Projekt Campus to World die Transverleistungen der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in den Vordergrund rücken möchte.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Campus to World auf der Hannover Messe 2019

Mit einem virtuellen Rundgang der von Studierenden des Studiengangs Technikjournalismus erstellt wurde, präsentierte die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg dem Messepublikum den Campus Sankt Augustin und die Räumlichkeiten des Fachbereichs Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus (EMT).

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Frühjahrsempfang der Hochschule

Der von Hochschulpräsident Prof. Dr. Hartmut Ihne eröffnete Frühjahrsempfang der H-BRS im Jahr 2019 erfreute sich zahlreicher illustrer und sichtlich gut gelaunter Gäste. Nach eindrücklichen Grußworten standen ein gemeinsamer Rundgang zu vier unterschiedlichen "Campus to World"-Projekten und das anschließende Get Together auf der Agenda. Unter anderem zeigte das CitizenLab was sich so alles in unseren Böden tummelt.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) zu Gast an der Hochschule

In einem gemeinsamen Meeting diskutierten Vertreter des VCD mit Forschenden der Hochschule über nachhaltige Verkehrskonzepte und gemeinsame Projektideen.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Kooperationsoffensive 2019

Die Kooperationsoffensive der IHK Bonn/Rhein-Sieg, des Rhein-Sieg-Kreises und der Stadt Bonn stellte aktuelle Fragestellungen und Herausforderungen bei regionalen Kooperationen dar und versuchte Lösungsansätze zu finden. Im Rahmen des Workshops zu den Themen Verkehr, Mobilität und ÖPNV hielt der Innovationsmanager Nachhaltigkeit Christoph Hermann einen Impulsvortrag mit dem Titel "Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg als regionaler Partner und Akteur im Bereich Mobilität".

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Campus Sankt Augustin in der Luftaufnahme

Als Teil der Produktion der Informationsfilme über die Institute der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg wurden Luftaufnahmen des Campus mit einer Drohne aufgenommen.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Campus Rheinbach von oben

Am Campus Rheinbach fanden ebenfalls Dreharbeiten für die Informationsfilme der Forschungsinstitute statt. Hier ist der Campus in Rheinbach aus der Vogelperspektive zu sehen.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Filmdreh bei Campus to World

Prof. Dr. Katharina Seuser im Interview zu Ihrer Forschug im Bereich Akzeptanz von Nachhaltigkeitskonzepten. Die Dreharbeiten waren Teil der Aufnahmen für Informationsfilme zu den Forschungsinstituten der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Wie kann Datentransparenz die Nachhaltigkeit des eigenen Unternehmens sichern?

Fragen rund um dieses Thema standen beim Informationsworkshop der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH, der Effizienz-Agentur NRW und des Internationalen Zentrums für Nachhaltige Entwicklung (IZNE) im Fokus.

Prof. Stefanie Meilinger verdeutlichte den anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmern ihre Rolle als globale Akteure nachhaltiger Entwicklung: Um zu dieser Entwicklung einen Beitrag zu leisten, seien insbesondere transparente Daten über Produkte und Prozesse notwendig. Datentransparenz spiele für die nachhaltige Entwicklung von Unternehmen eine wichtige Rolle, denn Aufarbeitung und strukturierte Verknüpfung von Betriebsdaten (Life Cycle Assessment) eröffneten Unternehmen zahlreiche Chancen. Meilinger lud daher die Teilnehmenden ein, sich bei Fragestellungen rund um das Thema an sie zu wenden.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Wissenschaft als Kochshow?

In dem Workshop "Wissenschaft als Kochshow?" haben Teilnehmer aus ganz Deutschland kreative Konzepte der Wissenschaftskommunikation erarbeitet. Natascha Buhl und Argang Ghadiri von der H-BRS zeigten dabei die besondere Idee und Methode der Sendung „Wissen schmeckt“.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Innovationsfrühstück zum Thema Mobilität der Zukunft

Das Innovationsfrühstück fand im September 2018 statt. Nach kurzen Impulsen aus wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Perspektive tauschten sich die Teilnehmer mit unseren Expertinnen und Experten sowie anderen Unternehmensvertretern über innovative Mobilitätskonzepte aus, um gemeinsam Ideen für aktuelle und zukünftige Herausforderungen zu erarbeiten.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Workshop in der Partnergemeinde Neukirchen-Seelscheid

Als Teil der Aktionswoche zum Auftakt des Campus to World Projekts veranstaltete das Teilprojekt Kommunale Innovationspartnerschaft einen Workshop in der Partnergemeinde Neukirchen-Seelscheid.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Das Zentrum für angewandte Forschung (ZAF)

Mit dem Zentrum für angewandte Forschung (ZAF) stellt die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in ihrem Erweiterungsbau Flächen für kooperative Forschungsvorhaben mit Unternehmen zur Verfügung. Am Campus Rheinbach machte jetzt die Innovatec Gerätebau den Anfang. Für die Beteiligten ist klar: Es gibt nur Gewinner. Prof. Dr. Hartmut Ihne, Prof. Dr. Peter Kaul und Dr. Udo Scheuer von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg zusammen mit Dirk Schulze von Innovatec in den neu bezogenen Laborräumen.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Makeathon Nachhaltigkeit

Wie wollen wir in unserer Region, in Stadt und Land, in Zukunft leben? Was können wir tun, um unsere Vorstellungen für eine nachhaltigere Gesellschaft voranzubringen? Auf dem Makeathon Nachhaltigkeit entwickelten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern kluge Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen. Ein Makeathon (von »to make« und »Marathon«) ist ein interaktives Format für alle, die etwas bewegen wollen. In Teams und Workshops wird zusammen gedacht, gearbeitet und der Kreativität freien Lauf gelassen. Beim Makeathon liegt der Fokus auf dem Prozess der Lösungsfindung und Kollaboration: dem Miteinander-Machen.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Auf dem Makeathon Nachhaltigkeit erhielten die Teilnehmenden spannende Einblicke in die Möglichkeiten und Funktionen des 3D-Drucks. 

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Vorstellung des neuen Biometrie-Evaluations-Zentrum während der Auftaktwoche

Zusammen mit dem Partner BSI sollen aktuelle und neue biometrische Systeme getestet und evaluiert werden. Aber auch Forschung und die Entwicklung neuer Technologien finden hier statt. Weiterführende Informationen zu Akteuren und Tätigkeiten boten neben einem Vortrag von Professor Norbert Jung vom ISF (Institut für Sicherheitsforschung) auch ein praktischer Einblick in die Arbeit des neuen Zentrums. In einer Fotosession konnten Freiwillige mit Hilfe eines speziellen Kameraaufbaus biometrische Fotos von sich machen lassen, die sie dann auf einem USB-Stick mitnehmen konnten.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Podiumsdiskussion des Forum Verantwortung: "Mit Algorithmus in den Abgrund? Warum wir über eine Ethik der Künstlichen Intelligenz reden müssen."

Mit einer Podiumsdiskussion des Forums Verantwortung zu den ethischen Fragen, die die fundamentalen Veränderungen im Verhältnis zwischen Mensch und Technik aufwerfen, wurde die Auftaktwoche des Campus to Worlds gestartet. Expertinnen und Experten auf dem Feld führten eine kontroverse Diskussion über die Chancen und Gefahren neuer Technologien für die Gesellschaft.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Gegenbesuch aus Schweden

Kollegen und Kolleginnen der LTU Business Group (Luleå University) tauschten sich zum Thema Challenges and Strategies in University Industry Collaboration mit dem Zentrum für Wissenschafts- und Technologietransfer (ZWT) und unserem Vizepräsidenten für Internationalisierung und Diveresität aus.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Besuch der Universität Luleå

Greta Mittweg-Grapentin, Netzwerkmanagerin des Campus to World Projekts, und Christoph Hermann, Innovationsmanager Nachhaltigkeit, besuchen die Universität in Luleå. Im Dialog mit den schwedischen Kolleginnen und Kollgen der LTU Business Group, wurden Strategien zur Kooperation mit wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Akteuren ausgetauscht und diskutiert.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Tag der offenen Tür der Villa Hammerschmidt

Das CitizenLab der H-BRS hat sich am 24. Juni 2018 den rund 14.000 Besucherinnen und Besuchern beim Tag der offenen Tür der Villa Hammerschmidt, dem Bonner Amtssitz des Bundespräsidenten, präsentiert. Am Zelt der Bonner Allianz für Nachhaltigkeit bot das Teilvorhaben von Campus to World die Möglichkeit, über das Thema Bioökonomie zu diskutieren.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Auf der Hannover Messe 2018

Angewandte Forschung ist eine Stärke der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Auf der Hannover Messe 2018 zeigte sie Forschungsergebnisse aus der Sicherheitsforschung im Bereich der kritischen Infrastruktur Verkehr (Institut für Sicherheitsforschung) und ihr neues Projekt Campus to World für den Ausbau der Transferaktivitäten (Zentrum für Wissenschafts- und Technologietransfer). Auf einem gemeinsamen Stand präsentierte die H-BRS zwei unterschiedliche Projekte: RE(H)STRAIN stellte seine Ergebnisse aus der Forschung vor und Campus to World zeigte, wie die Hochschule sich in Zukunft im Bereich des Wissenstranfers neu aufstellen möchte.