"Campus to World" bei der H-BRS-Respektwoche 2021

Termin
Donnerstag, 7. Oktober 2021 - 16:00 bis 17:30
Zum Kalender hinzufügen

Der Workshop findet online via WebEx statt.

Das Projekt "Campus to World" der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ist am 7. Oktober mit einer interaktiven Veranstaltung zum Thema Bürgerlabore bei der "Respektwoche 2021 – Respekt! Zeit für Vielfalt, Zeit für Nachhaltigkeit" dabei. Sie findet vom 4. bis 10. Oktober 2021 statt und bietet viele verschiedene Mitmachformate und Veranstaltungen sowie Gewinnspiele und Vorträge.
Eine Hand die weißes Papier aufreißt, darunter ist das Wort "Bürgerwissenschaften" in schwarzer Schrift auf weißem Grund zu lesen
Hand die Papier aufreißt, darunter steht Bürgerwissenschaften. Bild: thingamajiggs – stock.adobe.com

Bürgerlabore – nachhaltig mitmachen und mitforschen

Die Wissenschaft benötigt die Unterstützung der Menschen, für die sie forscht. In dem Zusammenhang ist Nachhaltigkeit ein wichtiges Thema. Die Umsetzung nationaler und globaler Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsziele fängt auf kommunaler und regionaler Ebene bei jedem Einzelnen an.

Forschende nutzen immer häufiger die Expertise von Bürgerinnen und Bürgern, um ihre Forschungsthemen an deren Bedürfnissen auszurichten. Auch Bürgerinnen und Bürger ergreifen zunehmend die Chance, sich aktiv einzubringen und zusammen mit den Wissenschaftler:innen Fragestellungen zu entwickeln, Daten zu sammeln, gemeinsam zu analysieren und anzuwenden. Diese Form der Zusammenarbeit und des Austauschs erfolgt oftmals in sogenannten „Bürgerlaboren“ oder „CitizenLabs“, meist in Form von Transfer-, Dialog- und Mitmachformaten. Dabei werden naturwissenschaftliche, technische und gesellschaftlich relevante Fragen aufgegriffen und aus verschiedenen Perspektiven betrachtet.

Während der Veranstaltung werden vier erfolgreiche Praxisbeispiele aus dem Themengebiet vorgestellt. Im Anschluss sind die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, eigene Ideen vorzustellen und zu diskutieren.

Praxisbeispiele:

  1. Join-In-Lab (Dr. Carolin Altmann, Leiterin Bürgerwissenschaftliches Labor am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Jena)
  2. Erfahrungsberichte Fab:Lab – e:lab – Dezentrale (Patrick Meller, Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik, Oberhausen)
  3. Bürgerlabor „Mobiles Münsterland“ (Josef Himmelmann, Koordinator des Kreises Coesfeld für das Bürgerlabor Mobiles Münsterland)
  4. CitizenLabs im Projekt Campus to World (Prof. Dr. Terlau, Prof. Dr. Hamer, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg)

Moderiert wird die Veranstaltung von Frau Dr. Regina Eich-Brod vom Forschungszentrum Jülich, einem Projektpartner im "Campus to World"-Projekt, welches von der Bund-Länder-Initiative "Innovative Hochschule" gefördert wird.

Anmeldung:

Melden Sie sich bitte bis zum 6.10.2021 mit dem Anmeldeformular an. Die Zugangsdaten senden wir Ihnen anschließend per E-Mail.