Das Transfernetzwerk

Das Ziel des Transfernetzwerks ist es, die verschiedenen Partner zusammenzubringen und gemeinsam anwendungsnahe Forschungsprojekte zu entwickeln.
mehrere Würfel, symbolisieren Kooperation und Zusammenarbeit
Holzwürfel symbolisieren Kooperation und Austausch. Bild: Thodonal/adobe stock

Ansprechpartner sind die Innovations- und Netzwerkmanager, die eng mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zusammenarbeiten und einen umfassenden Überblick über aktuelle Forschungsaktivitäten der Hochschule haben. Für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte identifizieren sie geeignete Forschende und vernetzen diese mit den Partnern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. In wiederkehrenden Formaten wie dem "Innovationsfrühstück" kommen etablierte und potenzielle Partner aus der Region mit Experten aus Wissenschaft und Industrie zusammen, um gemeinsam Ideen für aktuelle und zukünftige Herausforderungen zu erarbeiten.

Ein weiteres zentrales Element des Transfernetzwerks ist die "Innovation Mall", ein - zur Zeit entwickeltes - Online-Portal zum Netzwerken und Austauschen, das den Transfer von Ideen aus der Hochschule hinaus und in sie hinein ermöglichen und Kooperationen unterstützen soll.  

Das Transfernetzwerk ist Teil des Zentrums für Wissenschafts- und Technologietransfer (ZWT), das es sich zum Ziel gesetzt hat, Wissen und Technologien aus der Forschung heraus in Wirtschaft und Gesellschaft zu tragen, damit die Erkenntnisse Anwendung und Nutzen finden können.

Sprechen Sie die Innovations- und Netzwerkmanager gerne an.

Die zugehörigen Institute und Ansprechpersonen:

Institut für Detektionstechnologien (IDT)

Das Institut IDT forscht auf dem Gebiet der Sensorik, Analytik und Detektion von Explosivstoffen. Es ist insbesondere auf die Bewertung von Sensoren und Detektoren sowie die Entwicklung und Anwendung von Verfahren im Bereich der Spurenanalytik spezialisiert.

Schwerpunkte

  • Messsysteme Analytik
  • Probennahme
  • Forensik (Schwerpunkt Chemie)
  • Bio-Detektoren/Spürhunde
  • Detektion und Sensorik

Institut für Sicherheitsforschung (ISF)

Das Institut ISF arbeitet im Kontext der Sicherheitsforschung auf den Gebieten Detektion von Explosivstoffen, Counter-IED und Terrorismusbekämpfung. Das ISF ist interessiert an der gemeinsamen Durchführung von Forschungsprojekten mit interdisziplinärer Struktur.

Schwerpunkte

  • Zivile Sicherheit
  • Informationssicherheit
  • Funktionale Sicherheit
  • Sichere Versorgungsnetze

Institut für Technik, Ressourcenschonung und Energieeffizienz (TREE)

Am Institut TREE forschen rund 25 Wissenschaftler zu technisch-naturwissenschaftlichen Themen und bieten ihre Expertise für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben an. Ein wesentlicher Grundgedanke bei der angewandten Forschung des Instituts ist der schonende und effiziente Umgang mit Ressourcen und Energie.

Schwerpunkte

  • Effiziente Mobilität
  • Energieeffizienz und Erneuerbare Energien
  • Modellbildung und Simulation
  • Nachhaltige Materialien
  • Nachhaltigkeit – Akzeptanz –Technikvermittlung
  • Ressourcenoptimierte Produkte und Prozesse

Internationales Zentrum für nachhaltige Entwicklung (IZNE)

Die Herangehensweise des IZNE an Aufgaben der Nachhaltigkeit zeichnet sich durch Interdisziplinarität und Praxisorientierung aus. Das Institut forscht und berät zur nachhaltigen Entwicklung und vernetzt sich mit Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, insbesondere in Schwellen- und Entwicklungsländern, zur Lösung globaler Herausforderungen.

Schwerpunkte

  • Nachhaltige Technologien und Ressourcennutzung
  • Soziale Sicherung und Gesundheit
  • Verantwortungsvolles Wirtschaften

Institute of Visual Computing (IVC)

Das Institut forscht zu Virtual, Augmented und Mixed Reality sowie Computergrafik und Computer Vision. Technologien aus diesem Bereich können völlig neue Perspektiven der Analyse, Kreativität, Interaktion, Entscheidungsfindung und Produktion in Industrie, Forschung und Bildung eröffnen.

Schwerpunkte

  • Rendering und Visualisierung
  • Mensch-Computer-Interaktion
  • Computermodellierung & Simulation
  • Applied Experience
  • Computer Vision
  • Emerging Technologies