Deutschlandstipendium

Durch das Deutschlandstipendium und dessen Vorläufer, das sogenannte NRW-Stipendienprogramm, werden seit dem Wintersemester 2009 Studierende der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg gefördert, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt.

Die Hälfte der Fördersumme wird dabei von privaten Förderern gespendet, die andere Hälfte wird vom Bund finanziert. Der Leistungsbegriff, der dem Stipendium zugrunde liegt, ist bewusst weit gefasst: Gute Noten und Studienleistungen gehören ebenso dazu wie die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen oder das erfolgreiche Meistern von Hindernissen im eigenen Lebens- und Bildungsweg. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten das einkommensunabhängige Fördergeld von monatlich 300 Euro für mindestens zwei Semester und höchstens bis zum Ende der Regelstudienzeit, damit sie sich erfolgreich auf ihre Hochschulausbildung konzentrieren können.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Stipendienfeier 2015

Zum Wintersemester 2015/2016 konnten insgesamt 120 besonders herausragende Studierende der Hochschule mit einem Deutschlandstipendium ausgezeichnet werden.

Sie studieren an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und möchten sich für ein Stipendium bewerben? Lesen Sie unsere Informationen für Bewerber.

Sie möchten Studierende der Hochschule mit einem Stipendium unterstützen? Lesen Sie unsere Informationen für Förderer oder sprechen Sie uns direkt an.

Weitere Informationen zu den Stipendienangeboten

Hochschulpräsident Hartmut Ihne im Interview

"Das Deutschlandstipendium hat sich prächtig entwickelt" (BMBF, 11.03.2016)