Abschiedsfeier der Ehemaligen aus der Corona-Zeit

Mittwoch, 27. Juli 2022
Während der Corona-Zeit haben viele Studierende ihr Studium abgeschlossen oder es haben Kolleginnen und Kollegen den Fachbereich verlassen, ohne sich würdig von der Hochschule verabschieden zu können. Um den gemeinsamen Abschied noch einmal zu feiern, hat der Fachbereich alle Ehemaligen, die während der Corona-Zeit gegangen sind, zu einer gemeinsamen Abschieds- und Wiedersehensfeier in die Hochschule eingeladen.
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Gute Stimmung bei den Ehemaligen, die während Corona die Hochschule verlassen haben. Fotos: H-BRS/S.Flessing
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Prof. Dr. Iris Groß

Wegen Corona war es fast zweieinhalb Jahre nicht möglich, gemeinsam Feste zu feiern. Darunter hatten unter anderem diejenigen Studierenden zu leiden, die ihr Studium erfolgreich abgeschlossen hatten. Auch Kolleginnen und Kollegen, die in den Ruhestand gingen, konnten nicht verabschiedet werden. Um deren Abschied doch noch einen würdigen Rahmen zu geben, haben Prof. Dr. Iris Groß und Andrea Schwandt im Namen des Fachbereichs alle Diejenigen eingeladen, die in der Corona-Zeit am Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus ihr Studium erfolgreich abgeschlossen oder den Fachbereich aus beruflichlichen Gründen verlassen haben.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Gute Laune beim Swinging Sofa

Ungefähr dreißig Absolventinnen und Absolventen waren zur Verabschiedung in die Hochschule gekommen, um den Abschied mit Freunden und teils mit Familie feierlich zu begehen. Prof. Dr. Iris Groß erwähnte in ihrer Rede, wie wichtig es der Hochschule sei, die eigenen Absolvierenden würdig zu verabschieden. Damit bei der Verabschiedung der Spaß nicht zu kurz kommt, war die Feier eingebettet in den "Tag des offenen Projekt" mit der anschließenden Party "Swinging Sofa" der Fachschaft EMT. Einige Absolvierende waren sogar so sehr in Feierlaune, dass sie den Fototermin vergaßen und ohne Pause im Hochschulgarten beim "Swinging Sofa" gefeiert haben.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Prof. Dr. Paul Melcher

Einer der Verabschiedeten war Prof. Dr. Paul Melcher. Der in Aktorik, Qualitätsmanagement und Prozessorganisation forschende und lehrende Wissenschaftler hat den Fachbereich Elektronik, Maschinenbau und Technikjournalismus mit seinem Wirken entscheidend geprägt. Mit seiner fachlichen Expertise war er eine der tragenden Säulen von Forschung und Lehre. Durch seine kommunikative Art hat er nicht nur die Hochschule nach außen immer sehr gut vertreten, sondern war auch ein Eckpfeiler der Verzahnung von Wirtschaft und Wissenschaft. Glücklicherweise verlässt Prof. Melcher die Hochschule nicht ganz, sondern bleibt dem Fachbereich durch sein Mitwirken in Forschungsprojekten erhalten.