Entwicklung eines Softwaretools zur Empfehlung individualisierter Raumklimaeinstellungen mit Hilfe von Wettervorhersagedaten

Projektbeschreibung

Um Energie zu sparen, ist eine ergonomische und auf die persönlichen Vorlieben von Menschen angepasste Raumklimasteuerung ein guter Weg. Dafür können Wettervorhersagedaten genutzt werden, persönliche Klimasteuerungsdaten aus der Vergangenheit, Präferenzen und Simulationsauswertungsdaten einbezogen und ausgewertet werden. Es soll ein Raummodell entwickelt und simuliert werden, das solche Daten auswertet und eine individualisierte Raumklimasteuerung vorschlägt. Zum Beispiel sollen Innen- und Außentemperaturdaten, Strahlungs- und Luftfeuchtedaten für die Analyse korreliert werden, Wettervorhersagedaten ausgewertet werden mit dem Ziel auch für die Zukunft Raumlüftung, -Ventilation und Raumverschattung zu planen und Rückschlüsse zu ziehen.

Die Arbeiten sind Teil der Forschungsaktivitäten am Energiemeteorologischen Labor.
 

Masterstudent

Thorben Benthe

Projektleitung an der H-BRS

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
E-Mail: 
stefanie.meilinger [at] h-brs.de

Sankt Augustin

Raum: 
G 037

Kooperierende Professorinnen und Professoren