Transfer-Impuls: Interne Förderung von Transferideen

Haben Sie eine Transferidee, die Sie entwickeln möchten? Benötigen Sie dabei Unterstützung? Dann bewerben Sie sich mit Ihrer Idee um eine Förderung!

Im Rahmen eines Programms des Vizepräsidenten für Regionale Entwicklung, Transfer und Innovation stehen für die Umsetzung ausgewählter Projekte bis zu 5.000 Euro zur Verfügung.

Die Ausschreibung

Was ist der Transfer-Impuls?

Gesucht werden Konzepte für neue Transferprojekte mit innovativem Charakter. Für die Umsetzung wird von der H-BRS eine Förderung in Höhe von bis zu 5.000 Euro ausgeschrieben.

Was wird gefördert?

Transferprojekte, die mit ihren Forschungsthemen den Austausch und die Zusammenarbeit von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft in der Region und darüber hinaus stärken.

Das können beispielsweise folgende Ideen für Transferaktivitäten sein:

  • Im Bereich Wissenstransfer: Ideen zur gezielten Aufbereitung und/oder adäquaten Vermittlung von Wissen an hochschulexterne Zielgruppen (hier z.B. an Praktiker, Politiker, Schüler) sowie das systematische Einbringen wissenschaftlicher Erkenntnisse in einen öffentlichen Diskurs.

  • Im Bereich Technologie- und Innovationstransfer: Ideen zur Entwicklung von innovativen/marktreifen Technologien und Dienstleistungen in wirtschaftlichen Kontexten.

  • Im Bereich regionale Transferkooperation: Ideen für forschungsbasierte Gemeinschaftsprojekte von H-BRS-Wissenschaftlern und Unternehmen, Behörden oder sonstigen Organisationen in der Region, welche einen hohen ökonomischen und/oder gesellschaftlichen Nutzen entfalten bzw. erwarten lassen.

Oder überraschen Sie uns mit einem ganz anderen Ansatz!

Wer kann sich um die Förderung bewerben?

Teilnahmeberechtigt sind Professoren, PostDocs, Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeitende der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Ideen können von Einzelpersonen oder von Teams erarbeitet und eingereicht werden.

Wie finden die Auswahl und die Verleihung der Förderung statt?

Förderwürdige Projekte werden durch eine Jury bestehend aus dem Vizepräsidenten für Regionale Entwicklung, Transfer und Innovation und dem Team des ZWT ausgewählt.

Die Gewinner der Förderung werden im Frühjahr 2021 öffentlich ausgezeichnet.

Wie unterstützt Sie das ZWT?

Bei Fragen rund um Ihre Einreichung und Ihre Idee können Sie sich jederzeit an das Team vom ZWT wenden. Außerdem können Sie an den Workshops „Think outside the box“ teilnehmen, in denen wichtige Transferthemen auf kreative Weise bearbeitet und Inhalte für die Bewerbung erarbeitet werden.

Wie können Sie sich bewerben? 

Bitte füllen Sie dieses Bewerbungsformular bis spätestens 31. Dezember 2020 aus. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Christoph Hermann, Innovationsmanager für Nachhaltigkeit im Projekt „Campus to World“, christoph.hermann@h-brs.de