Module Master Informatik

Theoretische Informatik und Mathematik

z.B. Komplexitätstheorie, mathematische Grundlagen der Kryptographie, formale Methoden für die Systemspezifikation und die Systemverifikation, Sprachentwurf und Compilerbau. In diesem Modul sind 10% der erforderlichen Credits zu erbringen.

Praktische Informatik

z.B. Objektorientierte Komponenten- und Webarchitekturen, Parallele Systeme, Parallele Algorithmen, Unsicheres Wissen und maschinelles Lernen, Fortgeschrittene Datenbankkonzepte. In diesem Modul sind 15% der erforderlichen Credits zu erbringen.

Spezialisierung

Zurzeit werden als Spezialisierungen angeboten:

  • Bio-Medizinische Informatik
  • Eingebettete Systeme
  • Informationssicherheit
  • Komplexe Softwaresysteme
  • Medieninformatik
  • Telekommunikation
  • Wirtschaftsinformatik

Veranstaltungen der Spezialisierung Medien-/Biomedizinische Informatik sind z.B.: Computer Vision und Farbbildverarbeitung, Computergrafik, Active Vision, Hypermedia-Anwendungen, Medizinische Informatik, Gesundheitstelematik, Bioinformatik. Veranstaltungen der Spezialisierung Telekommunikation sind z.B.: Verkehrstheorie, Modellbildung und diskrete Simulation, Optische und drahtlose Übertragungsnetze, Protokolldesign und anwendungsorientierte Projekte. In diesem Modul sind 25% der erforderlichen Credits zu erbringen.

Wahlmodul

Im Wahlmodul werden zusätzliche Veranstaltungen aus dem Wahlkatalog der Theoretischen Informatik, der Praktischen Informatik oder der gewählten Spezialisierung belegt. In diesem Modul sind 15% der erforderlichen Credits zu erbringen.

Weiterhin muss ein Projekt im 3. Semester (15% der Credits) sowie die Master Thesis (25% der Credits) im 4. Semester erfolgreich abgeschlossen werden.

Alle Module und Fächer im Überblick