Module Master Informatik

Theoretische Informatik und Mathematik

z.B. Komplexitätstheorie, mathematische Grundlagen der Kryptographie, formale Methoden für die Systemspezifikation und die Systemverifikation, Sprachentwurf und Compilerbau. In diesem Modul sind 10% der erforderlichen Credits zu erbringen.

Praktische Informatik

z.B. Objektorientierte Komponenten- und Webarchitekturen, Parallele Systeme, Parallele Algorithmen, Unsicheres Wissen und maschinelles Lernen, Fortgeschrittene Datenbankkonzepte. In diesem Modul sind 15% der erforderlichen Credits zu erbringen.

Spezialisierung

Zurzeit werden als Spezialisierungen angeboten:

  • Bio-Medizinische Informatik
  • Eingebettete Systeme
  • Informationssicherheit
  • Komplexe Softwaresysteme
  • Medieninformatik
  • Telekommunikation
  • Wirtschaftsinformatik

Veranstaltungen der Spezialisierung Medien-/Biomedizinische Informatik sind z.B.:
Computer Vision und Farbbildverarbeitung, Computergrafik, Active Vision, Hypermedia-Anwendungen, Medizinische Informatik, Gesundheitstelematik, Bioinformatik.

Veranstaltungen der Spezialisierung Telekommunikation sind z.B.:
Verkehrstheorie, Modellbildung und diskrete Simulation, Optische und drahtlose Übertragungsnetze, Protokolldesign und anwendungsorientierte Projekte.

In diesem Modul sind 25% der erforderlichen Credits zu erbringen.

Es besteht auch die Möglichkeit, Veranstaltungen aus verschiedenen Spezialisierungen zu belegen.

Wahlmodul

Im Wahlmodul werden zusätzliche Veranstaltungen aus dem Wahlkatalog der Theoretischen Informatik, der Praktischen Informatik oder der gewählten Spezialisierung belegt. In diesem Modul sind 15% der erforderlichen Credits zu erbringen.

Weiterhin muss ein Projekt im 3. Semester (15% der Credits) sowie die Master Thesis (25% der Credits) im 4. Semester erfolgreich abgeschlossen werden.

Alle Module und Fächer im Überblick