Big Data Hackathon Rheinland

Freitag, 27. Juni 2014
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
2014_BigDataHackathonIMG_3064

Am 27. Juni 2014 von 8:00 bis 20:00 Uhr fand an der Hochschule der Big Data Hackathon statt. Zahlreiche Interessierte nutzten die Gelegenheit, Big Data Technologien wie HD Insight und PowerBI kennen zu lernen und selbst einzusetzen.

Nach ein- bis zweistündigen Vorträgen, die in die Thematik einführten, entwickelten die Teilnehmenden Lösungen zu selbst gewählten Problemen aus den Bereichen

  • Modeling (Prove or disprove a relationsship with the data)
  • Visualization (Create a visualization to represent the data) oder
  • Mobility (Create a solution showing mobile access to your data)

Primär wurden HDInsight, Microsofts Hadoop-Implementierung, eingesetzt. Als Programmiersprachen kamen Java, JavaScript und C# zum Einsatz.

Den Teilnehmenden standen ganztägig Experten zur Seite und halfen bei der Entwicklung. Eigens aus den U.S.A. kam dafür Scott Klein, ein Microsoft Cloud und Big Data Evangelist / "fanatic" aus Redmond, sowie einige deutsche Most Valuable Professionals auf den Gebieten Microsoft Azure / SQL-Server und Mitarbeiter der Yahoo-Ausgründung Hortonworks zu uns. Die Firma hat maßgeblich an der Weiterentwicklung des Apache Hadoop Projektes mitgewirkt.

Interessierte Zuhörer während des Einführungsvortrages von Datenbank-Guru Scott Klein
(Fotos: Miriam Lüdtke-Handjery)

Nach einer Stärkung mit Pizza gegen 17:30 Uhr stellten die Arbeitsgruppen ihre Ergebnisse vor. Die beste Lösung wurde anschließend am Samstag auf dem SQL-Saturday prämiert.