Exkursion H-BRS@BSI

Donnerstag, 25. April 2019
Rund 25 Studierende aus dem Fachbereich Informatik der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg besuchten am 12. April das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in Bonn. Eine spannende Exkursion, die im nächsten Semester wiederholt werden soll.

Am 12. April 2019 hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bereits zum zweiten mal Studierende der Informatik an der H-BRS zu einer Exkursion in das Hauptgebäude an der Godesberger Allee eingeladen. Dieser Einladung sind ca. 25 Studierende gerne gefolgt.

Der BSI-Vizepräsident, Dr. Gerhard Schabhüser, begrüßte die Teilnehmer der Exkursion. Neben dem Besuch verschiedener Labore, unter anderem in der Hard- und Softwareanalyse oder der Chipsicherheitsanalyse, gaben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BSI, unter anderem Prof. Markus Ullmann, den Studierenden Einblicke in die verschiedenen Aufgabenbereiche der nationalen Cyber-Sicherheitsbehörde.

Im Anschluss hieran präsentierte das BSI vier Fachvorträge zu den Themen:

  • Das BSI als die Nationale Cyber-Sicherheitsbehörde,
  • Hard- und Softwareanalyse, 
  • Elektronische Identitäten / Chipsicherheitsanalyse,
  • Sicherheit in Betriebssystemen mit Vorführung einer (inzwischen geschlossenen) Sicherheitslücke.
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Begrüßung der Teilnehmer durch den Vizepräsidenten des BSI Dr. Gerhard Schabhüser (Foto: Nicolas Stöcker, BSI)
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Die Exkursionsteilnehmer im BSI (Foto: Nicolas Stöcker, BSI)

Wir danken für die Organisation der Exkursion durch Herrn Nicolas Stöcker vom BSI, den freundlichen Empfang, die anspruchsvollen Vorträge, die Einblicke in die tägliche Arbeit beim BSI und die offenen Diskussionen! 

Im kommenden Wintersemester freuen wir uns auf eine neue Einladung zur Exkursion H-BRS@BSI!