Startschuss für Open Source Projekt mit Jordanien und dem Libanon

Donnerstag, 27. März 2014
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
IMG_2633

Am 27. und 28. März empfing der Fachbereich Informatik seine europäischen und arabischen Partner des gerade gestarteten OSSCOM-Projektes zum Kick-Off Meeting.

Prof. Dr. Rainer Herpers (links) und Prof. Dr. Volker Sommer, Vizepräsident für Forschung und Transfer, begrüßen die Projektgruppe

Die Abkürzung OSSCOM steht für Open Source Software Communities. In dem zunächst auf drei Jahre angelegten, von der Europäischen Kommission geförderten Projekt sollen Einsatz und Verbreitung von Open Source Software für die Informations- und Telekommunikationstechnologie (ICT) in Bildung und Wirtschaft der Zielländer Jordanien und Libanon gefördert werden. Im Bildungsbereich sollen den Absolventen die notwendigen Kenntnisse vermittelt werden, um den Modernisierungsprozess aktiv zu unterstützen und der sich entwickelnden ICT- Branche als attraktive Arbeitnehmer zur Verfügung zu stehen. Die Kooperation der teilnehmenden Universitäten mit ortsansässigen Firmen soll wesentlich ausgebaut werden, wobei die Hochschulen als Knotenpunkt und Kompetenzzentren agieren.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
IMG_2648

Die OSSCOM-Partner aus Jordanien, dem Libanon, Spanien, Deutschland und Großbritannien

Projektpartner

Jordanien
German Jordanian University Amman
Yarmouk University Irbid
Tala Abu-Ghazaleh Information Technology International Amman

Libanon
The Libanese University Beirut
Notre Dame University Zouk Masbeh
Information management Ltd. Sin El Fil

Europäische Union
Brunel University, UK
University of Castilla-La-Mancha, ES
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, D
tarent AG, D

Ansprechpartner an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Prof. Dr.-Ing. Rainer Herpers
Tel.: +49 2241 865 217
Fax: +49 2241 865 8217
E-mail: rainer.herpers@h-brs.de

M.A. Nadine Kutz
Tel. +49 2241 865 283
Fax. +49 2241 865 8283
E-mail: nadine.kutz@h-brs.de