Einladung zu Workshops im Rahmen des SQL

Termin
Freitag, 24. Mai 2019 (Ganztägig) bis Samstag, 25. Mai 2019 (Ganztägig)
Zum Kalender hinzufügen

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Campus Sankt Augustin, Fachbereich Informatik

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Liebe Studierenden, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchte ich Sie zur Teilnahme an den folgenden Veranstaltungen einladen, die im Mai an unserer Hochschule, Campus Sankt Augustin, statt finden werden:

  • Freitag, 24. Mai 2019, 9:30 - 17:00
    • Retro-Workshop: "Angry Frank und die Jäger der verlorenen Normalisierung"
    • Workshop: "Erste Schritte mit Machine Learning und TensorFlow"
    • Workshop: "Python 101 für SQL Entwickler"
    • Workshop: "SQL Server 2019 Big Data Clusters"
       
  • Samstag, 25. Mai 2019, 8:45 - 19:00
    • Fachtagung: "SQLSaturday #856 Rheinland 2019"
    • Firmenausstellung in der Hochschulstraße (Produkte und Dienstleistungen im Umfeld der praktischen Informatik)

Die Veranstaltungen einschließlich Catering während der Tagung sind kostenlos. Die Beschreibung der einzelnen Veranstaltungen finden Sie unten. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Ich freue mich, wenn sich auch dieses Jahr erneut zahlreiche Hochschulangehörige unter das Publikum mischen. Bei Rückfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

Viele Grüße,
Harm Knolle

Im Vorprogramm erstmals vier ganztägige Workshops jeweils am
Freitag, 24. Mai 2019, 9:30 - 17:00:

"Angry Frank und die Jäger der verlorenen Normalisierung",
Frank Geisler (geschäftsführender Gesellschafter, GDS Business Intelligence GmbH)

 

Wir schreiben das Jahr 2019. Jeder beschäftigt sich mit Big Data, Machine Learning, Artificial Intelligence und Power BI. Jeder? Nein – der deutsche MVP Frank Geisler aka Angry Frank erklärt in diesem ganztägigen "Retro-Workshop" die Grundlagen der relationalen Datenbanktheorie am Beispiel des SQL Servers. Denn auch 2019 haben die relationalen Datenbanktheorien der Vorväter immer noch Bestand. Möchte man strukturierte Daten sicher und möglichst fehlerfrei ablegen führt kein Weg an der relationalen Datenbanktheorie vorbei. Begleiten Sie uns auf der spannenden Reise zu konsistenten Daten und finden Sie den heiligen Gral des Data Managements: Datenqualität fällt nicht vom Himmel sondern ist Ergebnis eines sinnvollen Datenmodells.
Wer sollte kommen:

  • Interessenten für die Grundlagen von Datenbanksystemen, Datenqualität

Voraussetzung:

  • ev. Laptop

Web Site:

Kostenlose Anmeldung:

 

"Erste Schritte mit Machine Learning und TensorFlow",
Sascha Dittmann (Cloud Solution Architect bei der Microsoft Deutschland GmbH)

 

Künstliche Intelligenz sowie maschinelles Lernen ist in aller Munde. Immer mehr Lösungen entstehen durch diese Technologien und werden mit ihnen erweitert. Dabei stellt das TensorFlow Framework mittlerweile einen Quasi-Standard dar. In diesem Workshop stellt Sascha Dittmann die Grundlagen und Hintergründe dieser Technologien vor. Durch verschiedene Übungen werden einfache TensorFlow Skripte erstellt sowie Deep Learning Modelle designed, trainiert und als API bereitgestellt. Auch unterstützende Cloud Dienste, wie beispielsweise Azure Batch AI und Azure Kubernetes Services kommen hier zum Einsatz.
Wer sollte kommen:

  • Interessenten für die Themen künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, Cloud

Voraussetzung:

  • ev. Laptop

Web Site:

Kostenlose Anmeldung:

        "Python 101 für SQL Entwickler",
Tom Martens (Principal Consultant BI & Analytics bei der Alegri International Service GmbH)

In den letzten Jahren ist das Arsenal der Werkzeuge im SQL Server, die zur Beantwortung analytischer Fragestellungen zur Verfügung stehen, dramatisch gewachsen. Angefangen hat es mit der Integration der R Services als add-on im SQL Server 2016. Mit dem Release des SQL Server 2017 wurde auch Python hinzugefügt, das add-on wird jetzt Machine Learning Services genannt. Diese Erweiterungen erlauben es jetzt analytische Lösungen zu erstellen, die vorher, allein durch die Verwendung von T-SQL stored procedures, nicht möglich gewesen sind. Dieser Workshop für SQL Entwickler bietet eine Einführung in die Welt von Python. Dieser Workshop gibt einen Überblick über die am häufigsten verwendeten Python Pakete, wie pandas oder numpy. Neben vielen Code-Beispielen die von einfachen Anwendungsbeispielen bis zu komplexen analytischen Anwendungen reichen, wird auch ein Überblick der Machine Learning Services in die Architektur des SQL Server vermittelt.

Wer sollte kommen:

  • Interessenten für die Themen Datenbankprogrammierung, SQL, Python, Machine Learning

Voraussetzung:

  • Für die Teilnahme an diesem Workshop ist Programmiererfahrung mit Python nicht notwendig, da es sich hier um eine Einführung handelt. Nichtsdestotrotz ist eine gewisse Programmiererfahrung notwendig, wie bspw. die Erstellung von stored procedures und das Schreiben von select statements, die über "SELECT * FROM table" hinausgehen.
  • Um den meisten Spaß in diesem Workshop zu haben, ist es notwendig Zugriff auf eine SQL Server Version mit bereits installierten Machine Learning Services, natürlich mit Python zu haben (bspw. SQL Server Developer Edition (https://www.microsoft.com/de-de/sql-server/sql-server-downloads, unter Developer) auf einem Laptop).

Web Site:

Kostenlose Anmeldung:

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit den SQL Server 2019 Big Data Clusters und wie damit Machine Learning, Data Lake und Data Virtualization Anforderungen umgesetzt werden können. Wir betrachten die gesamte Architektur inklusive den deployment Optionen on-prem, hybrid oder komplett in der Cloud. Wir beginnen mit den Basiskonzepten für Big Data Analytics und Daten Virtualisierung in SQL Server 2019. Dabei werfen wir auch einen Blick auf all die dafür erforderlichen Technologien wie Container, Kubernetes oder Spark. Dann legen wir erste externe (PolyBase) Tabellen an um zu sehen, wie wir hierdurch eine Zentralisierung unserer Queries ohne zentrale Datenhaltung erreichen. Für große Datensets nutzen wir zusätzlich Spark.

Wer sollte kommen:

  • Interessenten für die Themen Cloud, Big Data Cluster, Machine Learning, Data Lake, Data Virtualization 

Voraussetzung:

  • ev. Laptop

Web Site:

Kostenlose Anmeldung:

Samstag, 25. Mai 2019, 8:45 - 19:00:

"SQLSaturday #856 Rheinland 2019"

 

Nach den großen Erfolgen seit 2013 wird die Hochschulstraße des Campus Sankt Augustin der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mit der Tagung „SQLSaturday #856 - Rheinland 2019“  am 25. Juni nun schon im siebten Jahr in Folge im Fokus von Daten, Banken, Systeme und mehr stehen. Der SQLSaturday versteht sich als Community-Tagung rund um die Datenplattform „Microsoft SQL Server“ sowie der angewandten Datenbanktechnologie. So werden erneut 36 deutsch- und englischsprachige Vorträge und Diskussionsrunden zu aktuellen Themen der Bereiche wie "Data Science", „Cloud-Computing“, „Big Data“, „Business Intelligence“, „Datenbankadministration“, „Entwicklung“ sowie „Offene Systeme“ in sechs parallelen Sitzungen abgehalten. Am Rande der Tagung stellen Unternehmen ihre neuen Produktentwicklungen und Dienstleistungen in der Hochschulstraße vor. Es werden auch dieses Jahr wieder 300 Teilnehmer-/innen aus dem In- und Ausland erwartet. Eine weitere Besonderheit sind die ganztägigen Workshops zu aktuellen Themen im Umfeld der praktischen Informatik am Freitag unmittelbar vor dem SQLSaturday.

Die PASS Deutschland e.V. und der Fachbereich Informatik der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg richten die Tagung gemeinsam als Veranstalter aus.

Web Site:

Kostenlose Anmeldung:

Agenda: