International Policy Learning and Policy Change: Scientific Inputs for the Dialogue on Social Protection with Global Partners

Projektbeschreibung

Forschungsgegenstand

Das Forschungsprojekt untersucht Bestimmungsfaktoren internationaler Politikdiffusion sowie die Rolle transgouvernmentaler Politiknetzwerke für Politikwandel im Bereich der sozialen Sicherung in Entwicklungs- und Schwellenländern.

Forschungsansatz

Politikdiffusion und Politiktransfer sind Forschungsprogramme, die sich mit der internationalen Ausbreitung von Politiken befassen. Unterschiedliche Mechanismen, unter ihnen Politiklernen, wurden von der diesbezüglichen Forschung identifiziert, um die Ausbreitung von Politiken zu erklären. Insbesondere unter Rückgriff auf Einblicke und Erklärungsmodelle der Diffusionsforschung werden Austauschprozesse innerhalb transgouvernmentaler Politiknetzwerke nachvollzogen und evaluiert.

Outcome

In der ersten Phase wird der konzeptionelle und empirische Stand der Forschung im Bereich Politikdiffusion und Transfer allgemein und in Bezug auf soziale Sicherung aufgearbeitet. In der zweiten Phase werden Austauschprozesse innerhalb unterschiedlicher transgouvernmentaler Netzwerke untersucht.

Projektleitung an der H-BRS

Prof. Dr. Katja Bender

Volkswirtschaftslehre, insbes. wirtschaftliche & soziale Entwicklung
Studiengangsdirektorin MBA in CSR & NGO Management
Direktorin FORUM Verantwortung
Vorsitz des Fachbereichsrat
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
E-Mail: 
katja.bender [at] h-brs.de

Sankt Augustin

Raum: 
F 435

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Publikationen

Katja Bender, Sonja Keller and Holger Willing (2014) "The Role of International Policy Transfer and Diffusion for Policy Change in Social Protection – A Review of the State of the Art." IZNE Social Protection Working Paper 14/1. Download

Katja Bender, Sonja Keller and Holger Willing (2014) "Insights into the Role of International Policy Networks for International Policy Transfer and Policy Learning in Social Protection." IZNE Social Protection Working Paper 14/2. Download

Geldgeber

Kooperationspartner