Prof. Dr. Hartmut Kopf

Institut für Soziale Innovationen -ISI

HonorarprofessorSocial Innovation, Inclucive Business, Wohlfahrt 4.0

Kontakt

Hartmut Kopf
E-Mail: 
hartmut.kopf [at] h-brs.de

Sankt Augustin

Grantham-Allee 2-8
53757
Sankt Augustin
Raum: 
F407

Lebenslauf

Dr. Hartmut Kopf studierte Evangelische Theologie (Schwerpunkt Sozial- und Wirtschaftsethik) und Diakoniewissenschaften (Promotion über Jugendsozialarbeit) in Heidelberg sowie Betriebswirtschaftslehre am Verbandsmanagementinstitut der Universität Freiburg/Schweiz (Diplom-Fundraiser).

Seit 1993 ist Hartmut Kopf im Management von Non-Profit-Unternehmen tätig: Für die Diakonie/Brot für die Welt verantwortete er den Aufbau der systematischen Verbandskommunikation im "Rahmenkonzept Öffentlichkeitsarbeit" für rund 30.000 Mitgliedseinrichtungen in Deutschland. Für die BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg war Dr. Kopf verantwortlich für die Neupositionierung und den strategischen Aufbau der Unternehmenskommunikation und des Marketings nach der Fusion zweier Sozialunternehmen mit dann 3.500 Mitarbeitenden in 120 Einrichtungen in Baden-Württemberg.

Von 2006 bis 2015 arbeitete er für World Vision Deutschland, zunächst als Bereichsleiter Public Relations and Public Affairs (Advocacy), seit 2009 als Leiter des neu gegründeten World Vision Institute for Research and Innovation. In dieser Funktion war Dr. Kopf für die Strategieentwicklung und das Innovationsmanagement von World Vision Deutschland verantwortlich.

Seit 2010 ist Dr. Kopf Partner im gemeinsam mit World Vision gegründeten Center for Social Innovation an der EBS Business School. Das Center ist Teil des Ende 2012 gegründeten Institutes for Transformation in Business and Society (INIT) an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht Wiesbaden. Dr. Kopf ist Mitglied der Institutsleitung des INIT und verantwortete dort von 2011 bis 2014 das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte sektorübergreifende Forschungsprojekt „Soziale Innovationen in Deutschland“.

Seit 1995 ist Dr. Kopf bundesweit als Referent, Trainer und Moderator im Weiterbildungsbereich sozialwirtschaftlicher Unternehmen tätig, bis 2007 insbesondere an der Bundesakadamie für Kirche und Diakonie, Berlin.

Seit 1998 hat Dr. Kopf Lehraufträge im Bereich Non-Profit-Management an verschiedenen Hochschulen: aktuell einen Lehrauftrag der EBS Universität für Wirtschaft und Recht an der EBS Business School im Master in Business Innovation zum Thema "Soziale Innovation" sowie zwei Lehraufträge "Kommunikatve Kompetenzen der Leitung" sowie "Strategisches Management" im Masterstudiengang "Unternehmensführung im Wohlfahrtsbereich" der Universität Heidelberg.

Als Honorarprofessor am Institut für Soziale Innovationen (ISI) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg widmet er sich vor diesem Erfahrungshintergrund insbesondere des Themas „Sektorübergreifende Soziale Innovationen im Spannungsfeld zwischen Profit und Non-Profit in Forschung und Lehre“.

 

 

Publikationen

Soziale Innovation, Kinder- und Jugendforschung, Entwicklungszusammenarbeit

  • Kopf, H., Müller, S., Lurtz, K. Rüede, D. (2015) Mechanismen Sozialer Innovationen. Entstehung, Entwicklung, Verbreitung profile Heft 24/2015, Internationale Zeitschrift für Veränderung, Lernen, Dialog, EHP Verlag Bergisch Gladbach, S. 120-137
  • Herausgeber Soziale Innovationen in Deutschland, Von der Idee zur gesellschaftlichen Wirkung, Wiesbaden 2014 mehr
  • Mechanismen Sozialer Innovationen I: Entstehung, Entwicklung und Verbreitung, Wiesbaden 2013
  • Deutschland 2030: Herausforderungen als Chancen für Soziale Innovationen, Wiesbaden 2013
  • Herausgeber 3. World Vision Kinderstudie, Weinheim/Basel 2013
  • Herausgeber "Soziale Innovationen", wissenschaftliche Reihe zu Sozialem Unternehmertum, World Vision Institut für Forschung und Innovation, seit 2011 (mit Kurt Bangert)
  • Herausgeber 2. World Vision Kinderstudie, Frankfurt 2010
  • Herausgeber "Theorie und Praxis", wissenschaftliche Reihe zur Entwicklungszusammenarbeit, humanitären Hilfe und entwicklungspolitischen Anwaltschaftsarbeit, World Vision Institut für Forschung und Innovation, seit 2009 (mit Kurt Bangert)
  • Herausgeber 1. World Vision Kinderstudie, Frankfurt 2007
  • Evangelische Jugendsozialarbeit. Arbeitsfelder, Aufgaben, Ziele, Heidelberg 1991

 Nonprofit-Management

  • Effektiv arbeiten und transparent kommunizieren. Die zwei Kernaufgaben der Nonprofit-Governance. Ein Vorschlag für ein Gesamtmodell (mit Judith Dittmer) in: Kurt Bangert (Hrsg), Handbuch Spendenwesen, Wiesbaden 2010
  • Veranstaltungen erfolgreich planen und durchführen. Grundlagen des Veranstaltungsmanagements, in: Handbuch Sozialmanagement, Berlin 2003
  • Journalisten sind Partner. Medienarbeit in Sozialunternehmen professionell gestalten, in: Handbuch Sozialmanagement, Berlin 2002
  • Man kann nicht nicht kommunizieren, Grundlagen konzeptioneller Öffentlichkeitsarbeit in Sozialunternehmen, in: Handbuch Sozialmanagement, Berlin 2002
  • Konzept und drei Basisseminare "Qualifizierungsprogramm Ehrenamtskoordinator/in in der Diakonie", Stuttgart 2001 (mit Prof. Dr. Arnd Götzelmann, Fachhochschule Ludwigshafen/Rhein)
  • Konzept, Leitfaden für die Praxis, Trainer- und Moderatorensminar und vier Seminare "Konzeptionelle Öffentlichkeitsarbeit", "Pressearbeit", "Veranstaltungskommunikation" und "Fundraising" im Rahmenkonzept Öffentlichkeitsarbeit der Diakonie in Deutschland, Frankfurt/Stuttgart 1998

Sozial- und Wirtschaftsethik

  • Bildung-Investition-Zukunft, 150 Jahre Wilhelm Maybach im Bruderhaus, Reutlingen 2006 (mit Anna Pytlik, Archivarin der BruderhausDiakonie)
  • Anfragen an die evangelische Ethik aus den Erfahrungen mit Jugendarbeitslosen, Stuttgart 1989