Abgeschlossene Projekte

Das IZNE berät und unterstützt seine internen und externen Partner und führt eigene Projekte auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene durch. In der Vergangenheit wurden am IZNE folgende Projekte durchgeführt:
  • CSR-Kommunikation auf dem Prüfstand: Im Projekt wurde anhand medienanalytischer Verfahren, Befragungen und Experimenten untersucht, wie sich Verbrauchergruppen über das Thema Tierwohl informieren und welche Argumente die Diskussion bestimmen.
  • ELaBoR: Ziel des Projektes war die Entwicklung einer Strategie zum sukzessiven Aufbau von Ladeinfrastruktur für Elektromobilität in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis.
  • NutriHAF: NutriHAF untersucht in Zusammenarbeit mit Kleinbauern in Äthiopien und Madagaskar Möglichkeiten für den Obst- und Gemüseanbau in Agro-Forstsystemen, insbesondere in Gegenden mit hoher Biodiversität.
  • Raumklima-App: Entwicklung eines Softwaretools zur Empfehlung individualisierter Raumklimaeinstellungen mit Hilfe von Wettervorhersagedaten.
  • Flasher: Entwicklung eines Flashers für die Photovoltaik zur direkten standort- und zeitbezogenen Ertragsmessung von Photovoltaikmodulen.
  • Gesundheit und nachhaltige Mobilität in Betrieben: Im Rahmen der Fördermaßnahme „ZukunftsWerkStadt“ im Wissenschaftsjahr 2012 - Zukunftsprojekt Erde entwickelte und realisierte das IZNE gemeinsam mit seinen Projektpartnern einen moderierten Kommunikations- und Motivationsprozess.
  • Renaturierung der Fosu Lagoon in Cape Coast / Ghana: Gemeinsam mit der Stadt Bonn und der Cape Coast Metropolitan Assembly (CCMA) arbeitet das IZNE an der Wiederherstellung der Fosu Lagoon in Cape Coast (Westafrika).
     
  • Globale Partnerschaft – Nordrhein-Westfalen für eine internationale nachhaltige Entwicklung: Eine Veranstaltungsreihe des Internationalen Zentrums für Nachhaltige Entwicklung (IZNE), gefördert durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen (MIWF).
     
  • Trilaterale Partnerschaft mit afrikanischen Hochschulen: Mit der Cape Coast University in Ghana und der Universität Nairobi in Kenia wurde ein trilateraler Wissenschaftsverbund initiiert, der seinen thematischen Fokus auf nachhaltige Entwicklung legt. Ausgangspunkt war die Zusammenarbeit zwischen dem Institute for Development Studies (IDS) in Kenia, dem gleichnamigen Institut in Ghana und dem Internationalen Zentrum für Nachhaltige Entwicklung (IZNE) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.
    News dazu finden Sie unter: 
    News 05.03.2014
    News 11.03.2014
    News 12.06.2014