Laufende Projekte

Das IZNE berät und unterstützt seine internen und externen Partner und führt eigene Projekte auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene durch. Zur Zeit werden am IZNE folgende Projekte durchgeführt:
  • NeLiPro – Next Level Lightweight Production: Gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung entwickelt das IZNE hochqualitative, strukturelle Komponenten in einer Leichtbauweise sowie die dazugehörigen Fertigungstechnologien für den Mobilitätssektor
  • Nachhaltige Ernährung im Studienalltag - Projekt NEIS: Partizipation und informelle Bildung für nachhaltiges Einkaufs- und Ernährungsverhalten
     
  • Green Economy, Climate and Biodiversity Conservation and Education for Sustainable Development for a Sound Economic Prosperity: Die Schaffung und Verbesserung von Bildungsmöglichkeiten ist essentiell für die nachhaltige Entwicklung einer Region. Die Umsetzung erfordert die Zusammenarbeit von akademischen wie nicht-akademischen Bildungseinrichtungen.
     
  • Energieversorgung für Gesundheitseinrichtungen in Ghana (EnerSHelf): Gemeinsam mit ghanaischen Partnern arbeiten Wissenschaftler und Praktiker an marktfähigen, PV-basierten Energielösungen für Gesundheitseinrichtungen in Ghana.
     
  • Diversität von Insekten in Naturschutz-Arealen (DINA): Monitoring der Insekten-Biodiversität in Naturschutzgebieten (NSG) unter dem Einfluss der Habitat-Fragmentierung, Landnutzung und ökotoxikologischer Exposition.
     
  • Partnership for Applied Sciences (PASS): Qualität der anwendungsbezogenen Lehre stärken, Internationalisierung voranbringen, Netzwerke erweitern - ein deutsch-ghanaisches Hochschulpartnerschaftsprojekt.
     
  • Regionales Forum Wirtschaften im Bereich Nachhaltige Lebensmittel: Das Regionale Forum Verantwortungsvolles Wirtschaften im Bereich Nachhaltige Lebensmittel hat das Ziel, die genannten Themenbereiche in Kooperation mit den Hochschulen, den Non-Governmental Organisations (NGOs) und den Unternehmen der Region zu diskutieren, zu analysieren und Lösungswege zu erarbeiten.
     
  • ProciNut: Das vorgeschlagene Projekt zu Forschung und Entwicklung von Kapazitäten beabsichtigt, das Potenzial essbarer Insekten für die Ernährung besser auszuschöpfen. Ziel ist, sichere und nahrhafte Endprodukte herzustellen, die saisonale Lücken schließen, die Ernährungssicherung von Haushalten erhöhen und die Einkommenssituation armer Frauen in Madagaskar und Myanmar zu verbessern.
     
  • Campus to World (Bürgerwissenschaften): Die Bürgerwissenschaften sind Teil des Projektes „Campus to World“. Gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der H-BRS können Bürgerinnen und Bürger Innovationen für eine Nachhaltige Entwicklung mitgestalten und anregen.
     
  • Energiemeteorologisches Labor: In Kooperation mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg betreibt das IZNE am Campus Sankt Augustin ein Energiemeteorologisches Labor. Dieses Labor umfasst eine WMO-konforme Wetterstation, ein Strahlungsmessgerät, eine Fischaugenkamera zur Wolkenbeobachtung sowie eine Photovoltaikanlage und Spektrometer zur Ergänzung der Strahlungsmessung.
     
  • eTa - effiziente Transportalternativen: Die Energieeffizienz von Fahrzeugen und insbesondere auch nicht-klassischen Fahrzeugkonzepten wird in diesem Vorhaben unter unterschiedlichen Schwerpunkten untersucht.