Direkt zum Inhalt

Dezernat 5: Studentische Angelegenheiten und Allgemeine Studienberatung

Zulassung und Bewerbung Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie

Voraussetzungen für die Studienaufnahme in den Masterstudiengang ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in Wirtschaftspsychologie oder Psychologie, der mit mindestens 210 Leistungspunkten bewertet wurde und zugleich alle nachfolgenden Fachinhalte vollständig erfüllt:

1.) Mindestens 30 ECTS-Leistungspunkte in Wirtschaftspsychologie (Arbeits- / Personal- / Organisations- / Finanz- / Markt-, Werbe- und Konsumpsychologie),

2.) mindestens 30 ECTS-Leistungspunkte in Methodenlehre und Diagnostik (Wirtschaftsmathematik / Statistik / psychologische Methodenlehre / psychologische Diagnostik),

3.) mindestens 15 ECTS-Leistungspunkte in Grundlagenfächern der Psychologie (Allgemeine / Physiologische / Differentielle / Sozial- / Entwicklungspsychologie),

4.) mindestens 15 ECTS-Leistungspunkte in Wirtschaftswissenschaften und

5.) mindestens 15 ECTS-Leistungspunkte aus einem Praxissemester.

Für fehlende Credit Points in den fachlichen Voraussetzungen bieten wir kein Angleichungssemester an. Es besteht aber die Möglichkeit, für den Erwerb der fehlenden Credits sich für ein höheres Fachsemester im Bachelorstudienang Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg umzubewerben, wenn die entsprechenden Studienleistungen für eine Einstufung in ein höheres Fachsemester vorliegen. Bitte beachten Sie, dass Sie, damit die fehlenden Credits für die Zulassung zum Master gelten, den Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg abschließen müssen und dass Sie sich nur in ein höheres Fachsemester einschreiben lassen können, wenn Sie noch keinen Bachelorabschluss in Wirtschaftspsychologie an einer anderen Hochschule erworben haben. Bitte beachten Sie außerdem, dass auch die höheren Fachsemester im Bachelorstudiengang Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg zulassungsbeschränkt sind und dadurch keine Studienplatzgarantie gegeben werden kann. Weitere Informationen zur Bewerbung für ein höheres Fachsemester finden Sie unter folgendem Link: https://www.h-brs.de/de/studiengang-und-hochschulwechsel.

 
Deutschkenntnisse

Wenn Sie keinen deutschsprachigen Sekundarschul- oder Studienabschluss haben, müssen die für das Studium erforderlichen deutschen Sprachkenntnisse durch den telc Deutsch C1 Hochschule oder die DSH 2 (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber) oder durch den TestDaF (Test für Deutsch als Fremdsprache) mit der Niveaustufe TDN 4 in allen vier Prüfungsbereichen vorliegen.

 
Bewerbungsfrist

Die Bewerbung für den Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie ist nur für das Sommersemester möglich. Die Bewerbungsphase ist jährlich vom 15.11. - 15.01.

Der erste berufsqualifizierende Hochschulabschluss muss für eine Bewerbung zum Sommersemester bis spätestens zum Ende des vorangegangenen Wintersemesters abgeschlossen worden sein.

Liegt der Studienabschluss bis zum Bewerbungsschluss (15.01.) noch nicht vor, so haben Sie die Möglichkeit, den Studienabschluss mit der entsprechenden Durchschnittsnote bis einschließlich  31.03. vorzulegen. Es handelt sich hierbei um eine Ausschlussfrist. Über die Zulassung zum Vergabeverfahren für die Studienplätze entscheidet die Zulassungskommission. Die Studienplätze werden in einem ortsinternen NC-Verfahren nach der Note der Qualifikation (Hochschulabschluss) vergeben. Dieses Verfahren findet Anfang April statt.

 
Dokumente für die Bewerbung

Bevor Sie mit der Dateneingabe im Onlinebewerbungsformular beginnen, überprüfen Sie bitte, ob Ihnen alle erforderlichen Unterlagen zur Verfügung stehen, die Sie für Ihre Bewerbung benötigen und die Sie in der Online-Bewerbung hochladen müssen:

  • Hochschulabschlusszeugnis inklusive Notenspiegel (bei ausländischen Zeugnissen mit deutscher oder englischer Übersetzung);
  • Notenspiegel ohne Hochschulabschlusszeugnis, falls der Hochschulabschluss noch nicht vorliegt, aber noch im Wintersemester erworben wird;
  • Zertifikat der APS, falls Sie Ihren Hochschulabschluss in China oder Vietnam erworben haben;
  • Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse (TestDaF mit dem Ergebnis 4,4,4,4 oder telc Deutsch C1 Hochschule oder DSH 2), wenn Sie weder einen deutschsprachigen Schul- oder Studienabschluss haben.

Bitte beachten Sie unbedingt die Bewerbungs- und Einschreibungsfristen. Eine nach Fristablauf eingegangene oder unvollständige Bewerbung kann nicht mehr berücksichtigt werden!