Alles nur Illusion?

Montag, 6. Mai 2013
Ranga Yogeshwar_WDR

Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar ist bekannt dafür, den Dingen auf den Grund zu gehen und Sachverhalte nicht hinzunehmen, sondern zu hinterfragen. Vielleicht ein typisches Merkmal für Physiker.

Und vielleicht darf man deshalb besonders gespannt sein auf seine Vorlesung zum Thema "Wissenschaft im TV. Zwischen Illusion und Wirklichkeit", die Yogeshwar am morgigen Dienstag (7. Mai) in der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Campus Sankt Augustin (Grantham-Allee 20, 18.15 Uhr im Audimax) hält. Denn das sogenannte Infotainment ist schon seit vielen Jahren sein Metier: Ob Wissenschaftsshow, Kopfball, W wie Wissen oder Quarks & Co. - Zuschauern Wissenschaft näherzubringen, naturwissenschaftliche oder technische Zusammenhänge auch durchaus spektakulär einem breiten Publikum zu vermitteln und es dabei zu unterhalten, gelingt ihm scheinbar mühelos. Und wie sieht nun die Gratwanderung zwischen Illusion und Wirklichkeit aus?

Der Vortrag von Ranga Yogeshwar ist Teil der Ringvorlesung zu Technik- und Umweltethik des Fachbereichs Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei.

Restprogramm "Ringvorlesung Technik- und Umweltethik"
(jeweils Donnerstag, 18.15 Uhr)

16. Mai: Data, data everywhere... Informationstechnologien und die Gesellschaft von morgen. - Prof. Dr. Christian Bauckhage, Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme

23. Mai: Natur und Technik. - Prof. Dr. Dieter Sturma, Uni Bonn

6. Juni: Climate Engineering - Plan C zur Rettung des Klimas? - Dr. David Offenberg, Fraunhofer-Institut für Naturwissenschaftlich-Technische Trendanalysen

13. Juni: Zurück in die Zukunft - Naturschutz im gesellschaftlichen Spannungsfeld. - Dr. Uwe Riecken, Bundesamt für Naturschutz

© WDR/Herby Sachs