Filmfestival mit Technikvideos von und für Mädchen

Freitag, 16. Juli 2021
"Filme über Technik, die vor allem Mädchen begeistern", das war das Ziel von Videos, die die Teilnehmerinnen der GET together-Ferienwoche und Studierende des Technikjournalismus und der Visuellen Technikkommunikation Anfang Juli produziert haben.
Mädchen und Technik Videos Audimax.jpg
Letzte Vorbereitungen vor dem Start der Filmvorführungen. Foto: Deliah Michely

Im Rahmen eines Filmfestivals kamen die acht Mädchen des Ferienkurses und die sechs Studierenden am 9. Juli im Audimax zusammen und schauten sich gegenseitig ihre Filme an. Als Jury stimmten Studierende und Schülerinnen anschließend über den jeweils besten Film in den beiden Gruppen ab.

Das Gewinner-Video bei den Mädchen ist von Elly und Tonya und zeigt, hinter welchen Türen der Hochschule sich überall Technik- und Virtual Reality-Labore sowie Roboter und Maschinen verbergen. Um die Hochschule auch einmal von oben zu sehen, haben sie mit einer Drohne gefilmt. Bei den Studierenden gewann Amelie Thielmann mit dem Video „Das wolltest du schon immer über Bluetooth wissen“. Die Studentin der Visuellen Technikkommunikation hat ihr Video komplett selbst gezeichnet und dann animiert.

Mädchen Technik Videos Elly und Tonya.jpg
Vorführung des Gewinnervideos bei den Mädchen „Ein Tag an der Hochschule“ von Elly und Tonya. Foto: Deliah Michely

Die weiteren Themen der Videos der Mädchen: die Challenge, innerhalb von drei Tagen ein Virtual Reality Spiel zu programmieren (3-Day-Game Design Challenge) und die Frage, ob erneuerbare Energien die Zukunft unseres Planeten retten können (Erneuerbare Energien: Werden sie uns den Arsch retten?)

Die Studierenden haben Geschichten und Erklärungen rund um die Themen Weltraumschrott, Autonomes Fahren, Polaroid-Kameras, Bluetooth-Boxen und Smarte Steckdosen gedreht.

Mädchen Technik Videos Thielmann.jpg
Gewinnerin bei den Studierenden: Amelie Thielmann (Visuelle Technikkommunikation). Foto: Deliah Michely

Der Ferienkurs der Gleichstellungsstelle der Hochschule fand bereits zum dritten Mal in Kooperation mit dem Forschungsprojekt „Elektrotechnik statt BibisBeautyPalace“ statt. Ziel des von der VolkswagenStiftung geförderten Forschungsprojektes ist es, herauszufinden, was Technik in den Medien für Mädchen attraktiv macht. Die ersten Erkenntnisse aus dem Projekt haben Studierende nun im Sommersemester im Rahmen eines medienpraktischen Projekts umgesetzt.

Die „GET together – girls explore technics together“-Ferienkurse der Gleichstellungsstelle der Hochschule sollen Interesse für Technik wecken und intensivieren. Sie sind Teil der Initiative „Komm mach MINT“, dem nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen.