Hochschulinnovationspreis 2014

Mittwoch, 14. Mai 2014

Hochschulinnovationspreis sucht Praxisprojekte

Praxisprojekte sind aus Sicht der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ein wichtiges Element der Lehre. Sie bieten Studierenden die Möglichkeit, die im bisherigen Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in konkreten Aufgabenstellungen der Berufswirklichkeit zu erproben. Zusätzlich werden Schlüsselqualifikationen wie Projektmanagement, Zeitmanagement, Selbstorganisation und Selbstverantwortung, Teamfähigkeit und Präsentationstechniken erworben bzw. vertieft. Für Unternehmen bieten sie eine Chance, mit der Hochschule zu einem konkreten Fachthema in Kontakt zu kommen und ein Netzwerk sowohl zu Dozenten als auch zu potenziellen Nachwuchskräften aufzubauen.

Der Hochschulinnovationspreis 2014 will Projekte auszeichnen, die diese vorbildlich realisieren. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird von der Kreissparkasse Köln großzügig unterstützt.

Kriterien

1. Eine Gruppe von mindestens 4 Studierenden bearbeitet unter wissenschaftlicher Leitung einer Professorin, eines Professors oder Lehrbeauftragten im Rahmen des Curriculums ein Praxisprojekt zu einem unternehmensnahen Thema. Der Zeitrahmen kann von Projektwochen bis zu Semesterprojekten (10 bis 12 Wochen) reichen.

2. Die Studierenden bearbeiten eine konkrete Problemstellung und entwickeln eigenständig kreative und innovative Lösungen.

3. Projekte aus allen Fachbereichen sind zugelassen.

4. Bewerben können sich nicht nur die akademischen Betreuer, sondern auch die studentischen Projektgruppen selbst.

Weitere Informationen http://www.h-brs.de/innovationspreis.html