Reisekostenzuschüsse für Auslandsaufenthalte

Montag, 18. Juni 2018
Das International Office bietet für das WS 2018/19 Reisekostenzuschüsse für praxisorientierte Auslandsaufenthalte (Pflicht- bzw. freiwillige Praktika oder Abschlussarbeiten) in außereuropäischen Ländern und in nicht ERASMUS+-förderfähigen europäischen Ländern an.
Kartenausschnitt Zentraleuropa, darauf Euromünzen

Gefördert werden Praktika oder Abschlussarbeiten in europäischen Ländern, die nicht zu den förderfähigen Ländern in ERASMUS+ gehören, mit einer Pauschale von 250 Euro, für Praktika oder Abschlussarbeiten außerhalb Europas wird eine Pauschale von 500 Euro gewährt. Studierende können sich bis zum 17. Januar 2019 im International Office bewerben. Details zu Ausschreibung und Bewerbung finden Sie im zugehörigen Dokument "Reisekostenkostenzuschüsse":