Schätze heben

Montag, 17. Mai 2010
Fidegnon Adeossi

Für Hochschulen wird es immer wichtiger, andere Finanzierungsquellen zu erschließen. Professionelles Fundraising ist ein Weg.

Auf allen Ebenen werden die öffentlichen Mittel aus unterschiedlichen Gründen immer knapper. Für die Hochschulen bedeutet das nicht zuletzt, dass auch wichtige Projekte, die noch mit Geld des Landes finanziert werden, vielleicht nicht dauerhaft gesichert sind. Zur Qualitätssicherung sind die Hochschulen deshalb darauf angewiesen, sich neue Finanzierungsquellen etwa durch Fundraising zu erschließen.

Diesen Weg beschreitet jetzt auch die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und stellte zum 1. Mai 2010 Fidegnon Adeossi als Fundraiserin ein. In Zusammenarbeit mit allen Akteuren der Hochschule wird sie zunächst viele Gespräche führen, um zu erfahren, welche Erfahrungen bereits gemacht wurden. Außerdem möchte sie Projekte identifizieren, um an konkreten Beispielen ein professionelles Fundraising zu etablieren. Fidegnon Adeossi war zuletzt als Referentin für Unternehmenskooperationen und Großspender beim Entwicklungshilfswerk World Vision verantwortlich.

Weitere Informationen