Selbständigkeit und Unternehmensgründung

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg unterstützt Studierende, Absolventen und Mitarbeiter, die sich selbständig machen wollen. Die Hochschule betreibt an den beiden Standorten Sankt Augustin und Rheinbach Gründerzentren, um Unternehmensgründungen konkret mit Räumen, Infrastruktur und Beratung zu fördern - organisiert von der BusinessCampus Rhein-Sieg GmbH. Zur festen Gründersprechstunde stehen Rolf Beyer (Wirtschaftsförderung des Rhein-Sieg-Kreises) und Dr. Udo Scheuer (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg) in der Regel Donnerstag nachmittags zur Verfügung - oder nach Vereinbarung per E-Mail oder Tel. 02241/3972-100.

Laufend angeboten wird die betriebswirtschaftliche Beratung und Betreuung von Gründungsprojekten; insbesondere zu den Fördermaßnahmen wie dem EXIST Gründerstipendium oder Start-UP NRW.

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte EXIST-Gründerstipendium unterstützt Studierende, Absolventinnen und Absolventen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die ihre Gründungsidee realisieren und in einen Businessplan umsetzen möchten.

Mit dem NRW-Programm „START-UP-Hochschul-Ausgründungen“ werden Gründungswillige aus nordrhein-westfälischen Hochschulen unterstützt, Forschungsergebnisse beziehungsweise Know-how mit großem Marktpotenzial und einem überzeugenden Geschäftskonzept weiterzuentwickeln und durch die Gründung eines eigenen Unternehmens als Hochschul-Ausgründung wirtschaftlich umzusetzen.