FAQs (Sprachenzentrum)

Die folgende Rubriken bietet eine erste Hilfestellung bei häufig gestellten Fragen. Zur Zeit haben wir FAQs (Frequently Asked Questions) in den folgenden Bereichen:

Kursangebot

Die angebenen Niveaustufen beziehen sich auf den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER), nach dem Sprachkenntnisse in den Bereichen Lese- und Hörverständnis sowie Sprech- und Schreibfertigkeit auf einer Skala von A1 bis C2 eingeteilt werden. Um einen möglichst großen Lernerfolg zu erzielen, sollten Sie sich für Sprachkurse anmelden, deren Niveaustufe für Sie geeignet ist; so richtet sich zum Beispiel ein Kurs auf A1-Niveau an Anfänger, wohingegen ein Kurs auf A2-Niveau oder einer auf B2-Niveau bereits Vorkenntnisse unterschiedlichen Umfangs voraussetzt. Innerhalb einer Niveaustufe gibt es weitere Unterteilungen, zum Beispiel ist ein Kurs auf Niveau A1.1 für reine Anfänger ohne jegliche Vorkenntnisse, wohingegen ein Kurs auf Niveau A1.2 bereits Kenntnisse der Inhalte des Kurses A1.1. voraussetzt.

Da die Sprachkurse aufeinander aufbauen, ist ein gleichzeitiger Besuch von Sprachkursen in der selben Sprache auf verschiedenen Niveaustufen (zum Beispiel Russisch A1.1 und Russisch A1.2) nicht vorgesehen. Gerne können Sie zur Wiederholung von Sprachkenntnissen und -fertigkeiten einen Kurs auf einer niedrigeren Niveaustufe besuchen, Sie können jedoch nur für den Kurs auf der höheren Niveaustufe ECTS Punkte erhalten (wenn dies in der Prüfungsordnung Ihres Studiengangs vorgesehen ist).

Bitte beachten Sie, dass Sie nach Maßgabe des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften die Lehrveranstaltung „Wirtschaftsdeutsch“ bzw. weitere Deutschkurse auf C1-Niveau nur dann als Wahlpflichtmodul Wirtschaftsfremdsprache mit 6 ECTS (dies gilt nur für „Wirtschaftsdeutsch“!) oder als Ergänzungsfach mit 3 ECTS angerechnet bekommen können, wenn Sie Ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland beziehungsweise nicht an einer deutschen Schule im Ausland erlangt haben.

Zu Beginn des Studiums absolvieren alle Studierenden einen Einstufungstest für das Pflichtfach Englisch. Für alle anderen Sprachen können Sie sich gemäß Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) selbst einschätzen oder einen der zahlreichen kostenlosen Online-Sprachtests machen.

Im Folgenden haben wir eine Auswahl von externen Anbietern von (auch kommerziellen) Sprachtests in verschiedenen Fremdsprachen auf unterschiedlichen Niveaustufen sowie von unterschiedlichem Umfang zusammengestellt. Bitte beachten Sie die jeweiligen Informationen zu den Tests auf den Seiten der Anbieter.

  • Cornelsen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch)
  • DIALANG ( Dänisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Irisch-Gälisch, Isländisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch und Spanisch)
  • Dialog Sprachreisen (Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch)
  • inlingua (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch)
  • Sprachtest.de (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch)
  • Testpodium (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch)

Wenn Sie sich für eine Sprache interessieren, die wir noch nicht anbieten (beziehungsweise für ein bestimmtes Themengebiet oder einen weiterführenden Kurs in einer schon angebotenen Sprache), können wir einen Kurs in dieser Sprache für Sie einrichten - vorausgesetzt, es gibt mindestens 12 Teilnehmer, die diesen Kurs verbindlich belegen wollen. Organisieren Sie sich, und wir werden Ihnen entgegenkommen!

Teilnahme

Bei der Anmeldung zu Sprachkursen über LEA berücksichtigt das System neben der Höchstteilnehmerzahl eine Warteliste von Studierenden, darüber hinaus ist eine Anmeldung nicht möglich. Erfahrungsgemäß erscheinen jedoch nicht alle angemeldeten Teilnehmer in der ersten Sitzung eines Sprachkurses und verlieren somit ihr Teilnahmerecht, so dass es sich durchaus lohnt, die erste Sitzung eines Kurses zu besuchen und gegebenenfalls auf einen freien Platz nachzurücken.

Da die Sprachkurse aufeinander aufbauen, ist ein gleichzeitiger Besuch von Sprachkursen in der selben Sprache auf verschiedenen Niveaustufen (zum Beispiel Russisch A1.1 und Russisch A1.2) nicht vorgesehen. Gerne können Sie zur Wiederholung von Sprachkenntnissen und -fertigkeiten einen Kurs auf einer niedrigeren Niveaustufe besuchen, Sie können jedoch nur für den Kurs auf der höheren Niveaustufe ECTS Punkte erhalten (wenn dies in der Prüfungsordnung Ihres Studiengangs vorgesehen ist).

Grundsätzlich ist dies von Seiten des Sprachenzentrums nicht vorgeschrieben, wird aber ausdrücklich empfohlen. (Ausnahme: Bitte beachten Sie, dass die BPO 2008 im Studiengang Betriebswirtschaft Sankt Augustin genau dies vorschreibt.)  Um zum Beispiel von einem Auslandsaufenthalt auch sprachlich optimal zu profitieren, ist es ratsam, vorher eine solide sprachliche Grundlage zu schaffen. Aber auch mit Blick auf die Arbeitsmarktqualifikation ist es vorteilhaft, Sprachkenntnisse und -fertigkeiten nicht nur in einem Teilbereich der Niveaustufe A1, sondern darüber hinaus zu erwerben.

Ja, unbedingt! Studierende, die an der ersten Sitzung eines Kurses unentschuldigt fehlen, verlieren ihren Teilnehmerplatz. Bitte sorgen Sie daher dafür, dass Sie an der ersten Stunde teilnehmen können oder informieren Sie gegebenenfalls rechtzeitig vorher das Sprachenzentrum beziehungsweise den jeweiligen Dozenten über Ihr Fehlen.

Nur im Falle einer Absage des Sprachkurses erhalten Sie eine Information. Ansonsten können Sie sich darauf verlassen, dass der Kurs zu der angegebenen Zeit stattfindet.

Nein, eine Teilnahme an Sprachkursen ist für beurlaubte Studierende nicht möglich.

Grundsätzlich gilt, dass die Teilnehmerplätze in Sprachkursen vorrangig ordentlich immatrikulierten Studierenden der Hochschule vorbehalten sind; Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können nur bei freien Teilnehmerplätzen zu Wahlfächern zugelassen werden und werden auf die Warteliste gesetzt, wenn sich für alle vorhandenen Plätze in einem Sprachkurs reguläre Studierende anmelden. Eine Teilnahme an Pflichtkursen ist grundsätzlich nicht möglich!

Um als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter zu den Kursen des Sprachenzentrums zugelassen zu werden, müssen Sie ein Anmeldeformular ausfüllen und beim Sprachenzentrum per Hauspost oder per mail an spz.info@h-brs.de einreichen. Eine Übersicht des Sprachkursangebotes finden Sie auf der Seite Wahlfächer (zugehörige Dokumente: Übersicht Sprachkurse pro Standort) und als Aushang vor den Sekretariaten des Sprachenzentrums. Bitte beachten Sie, dass wir Sie in der Regel erst kurz vor Beginn der Veranstaltung beziehungsweise gegebenenfalls erst zur ersten Kurssitzung darüber informieren können, ob Sie an einem Sprachkurs teilnehmen können. Eine Teilnahme von Externen als Gasthörer ist grundsätzlich nicht möglich!

An-, Um- und Abmeldung

Die Einteilung erfolgt auf Grundlage Ihres Ergebnisses im Einstufungstest und soll leistungshomogene Gruppen gewährleisten. Ein Wechsel ist in absoluten Ausnahmefällen ausschließlich nach Absprache mit der jeweiligen Fachleitung (siehe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) möglich.

Die Anmeldung zu Wahlfächern und sonstigen Kursen erfolgt - mit der Ausnahme der Brückenkurse in der vorlesungsfreien Zeit und einzelnen Prüfungsvorbereitungskursen - ausschließlich über das Studierendeninformationssystem (SIS). Das Anmeldeverfahren erfolgt in folgenden Schritten:

  • In einer ersten Anmeldephase können Sie sich für Sprachkurse anmelden.
  • Nach Abschluss dieser Anmeldephase legt das Sprachenzentrum bei stark nachgefragten Angeboten die tatsächliche Anzahl der Kurse fest.

Falls der von Ihnen gewünschte Sprachkurs bereits ausgebucht ist, können Sie eine E-Mail mit entsprechenden Angaben an spz.info@h-brs.de schicken. Wir sammeln diese Interessensbekundungen und richten je nach Nachfrage und vorhandenen Kapazitäten ggf. einen parallelen Kurs oder eine weitere Übungsgruppe zu einem anderen Zeitpunkt ein.

Bitte melden Sie sich auf jeden Fall von einem Kurs ab oder lassen uns wissen, dass Sie nicht mehr daran teilnehmen können oder wollen, wenn eine Abmeldung über LEA nicht mehr möglich ist. Das Sprachenzentrum benötigt für die Planung der Sprachkurse genaue Angaben darüber, wie viele Studierende tatsächlich einen Kurs belegen möchten. Darüber hinaus können bei einer Kursabsage ggf. auch Studierende von der Warteliste nachrücken.

Sprachprüfungen

Das Sprachenzentrum bietet zur Zeit Sprachprüfungen in Deutsch und Englisch an. Im Bereich Deutsch führen wir für Teilnehmerinnen und Teilnehmer an unserem DSH (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) Vorbereitungskurs die DSH-Prüfung durch, im Bereich Englisch bieten wir Prüfungstermine für das DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) Sprachzeugnis an; weitere Informationen dazu finden Sie unter Sprachprüfungen. Bewerber für Masterstudiengänge, die als Zulassungsvoraussetzung für einen Studienplatz eine englische Sprachprüfung ablegen müssen, können dies ausschließlich bei externen Testzentren tun; bitte beachten Sie, dass das Sprachenzentrum keine Sprachprüfung für die Bewerbung zu Masterstudiengängen anbietet.

Es gibt eine Vielzahl verschiedener internationaler Sprachtests für Englisch, die bei einer Bewerbung an einer ausländischen Hochschule beziehungsweise für einen Masterstudiengang Verwendung finden. Welche Sprachprüfung akzeptiert wird, regelt und entscheidet die jeweilige Hochschule, so dass Sie sich im Zweifelsfall rechtzeitig bei dieser erkundigen sollten. In der Regel finden Sie entsprechende Informationen auf den Internetseiten für internationale Studierende oder bei den Informationen zum Bewerbungsverfahren.

Neben den Sprachprüfungen in Deutsch und Englisch bietet das Sprachenzentrum sprachübergreifend die Ausstellung des DAAD-Sprachzeugnisses an. Studierende der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg können sich über das Studierendeninformationssystem (SIS) für einen Prüfungstermin für Englisch anmelden; Prüfungen in anderen Sprachen können gegebenenfalls auf Anfrage mit dem Sekretariat des Sprachenzentrums (spz.info@h-brs.de) vereinbart werden. Bitte beachten Sie, dass wir im letzteren Fall einen entsprechenden zeitlichen Vorlauf für die Organisation der Prüfung benötigen.

Grundsätzlich erkennt das Sprachenzentrum jede international anerkannte Sprachprüfung an. Eine Übersicht über vergleichbare Punktzahlen und Ergebnisse in verschiedenen englischen Sprachprüfungen finden Sie in dem Infoschreiben "Language Test Equivalents".

Bitte beachten Sie, dass das DAAD-Sprachzeugnis nicht als Studienleistung im Studiengang "Business Administration" im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Rheinbach anerkannt wird!

Anerkennung

Falls Sie einen Sprachkurs an einer anderen Hochschule oder vergleichbaren Institution belegt und dort Prüfungen abgelegt haben, können Ihnen diese Leistungen gegebenenfalls anerkannt werden. Der Antrag auf Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen muss bei der Bewerbung um einen Studienplatz gestellt werden; bitte beachten Sie die dabei geltenden Fristen vom 30.04. bei einer Einschreibung zum Sommersemester beziehungsweise 31.10. bei einer Einschreibung zum Wintersemester.

Das Anerkennungsverfahren führt der für den jeweiligen Studiengang zuständige Prüfungsausschuss (bei Sprachkursen gegebenenfalls nach Rücksprache mit der für den jeweiligen Fachbereich zuständigen Fachleitung im Sprachenzentrum (siehe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter)) durch.

Weitere Information zum Verfahren erhalten Sie auf der Seite Bewerbung für ein höheres Fachsemester; des Weiteren haben wir in dem Infoschreiben Merkblatt Leistungsanerkennung weitere Informationen zur Anerkennung von Sprachkursen zusammengestellt.

Zur Anerkennung von extern erbrachten Sprachprüfungen müssen Sie persönlich in die Sprechstunde vom Sekretariat des Sprachenzentrums kommen. Bitte legen Sie dort das Zertifikat im Original, eine Kopie und Ihren Ausweis vor. Bitte beachten Sie, dass ein Zertifikat, das älter als zwei Jahre ist, nicht anerkannt wird!

Alternativ können Sie bereits bei der Anmeldung zur Prüfung angeben, dass die Ergebnisse direkt an das Sprachenzentrum übermittelt werden sollen; entsprechende Hinweise zum Vorgehen erhalten Sie auf den folgenden Seiten:

Bitte beachten Sie, dass das DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) Sprachzeugnis nicht als Studienleistung im Studiengang "Business Administration" im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Rheinbach anerkannt wird!

Übersetzungen / Beglaubigungen

Nein, das Sprachenzentrum selber bietet keinen Übersetzungsservice an. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule gibt es einen Rahmenvertrag, über den Übersetzungen und Lektoratsarbeiten beauftragt werden können. Weitere Informationen zum Übersetzungsservice finden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Intranet.

Nein, das Sprachenzentrum beglaubigt keine Zeugnisse. Bitte wenden Sie sich an die örtlichen Behörden, die in der Regel in den Bürgerämtern gegen Gebühr Beglaubigungen von Dokumenten vornehmen. Auch können Sie hochschulrelevante Dokumente (das heißt Zeugnisse, die Sie bei der Bewerbung an unserer Hochschule benötigen oder Zeugnisse, die Ihnen hier ausgestellt wurden) beim Prüfungsservice beglaubigen lassen. Bitte beachten Sie, dass dieser Service ausschließlich für eine begrenzte Anzahl von Beglaubigungen erfolgen kann und Sie neben dem Originalzeugnis bereits entsprechende Kopien mitbringen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den  Prüfungsservice.

Noten / Scheine

Nach Abschluss der Kurse werden die Noten innerhalb einer Frist von sechs Wochen vom Sprachenzentrum an das Prüfungsamt weitergeleitet und dort verbucht. Neben den Noten der Sprachkurse werden natürlich auch alle anderen Kursnoten übermittelt, so dass zeitgleich eine Vielzahl von Noten von mehreren Tausend Studierenden bearbeitet werden müssen. Bitte haben Sie daher Verständnis dafür, dass die Verbuchung einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Bitte beachten Sie, dass die Verbuchung von Sprachkursen für Studierende des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaft (BPO 2016) aus technischen Gründen derzeit leider nicht möglich ist. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Prüfungsausschuss im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften.

Anfängerkurse in einer Fremdsprache werden im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften in Sankt Augustin nur als Ergänzungsfach anerkannt, wenn zwei aufeinander folgende Kurse in einer Sprache abgeschlossen wurden (siehe BPO 2008, §23(2)). So erhalten Sie die ECTS von zum Beispiel "Chinesisch A1.1" erst, sobald Sie "Chinesisch A1.2" erfolgreich abgeschlossen haben; das Sprachenzentrum speichert Ihre Note aus dem ersten Kurs und leitet diese zusammen mit der Note aus dem zweiten Kurs weiter, sobald Sie zwei aufeinander folgende Kurse absolviert haben. Jeder Kurs zählt als ein Ergänzungsfach mit jeweils 2,5 ECTS.

Sind nach Ihrer Prüfungsordnung zwei Kurse erforderlich, darf die Note des ersten Kurses erst nach erfolgreichem Bestehen des zweiten Kurses an das Prüfungsamt weitergeleitet werden. Zu diesem Zweck speichern wir die Note des ersten Kurses, um diese dann zusammen mit der Note des zweiten Kurses an das Prüfungsamt zu übermitteln. Im Einzelfall kann es vorkommen, dass eine Note aus dem ersten Kurs versehentlich nicht weitergeleitet wird. Sollten Sie beide Kurse erfolgreich abgeschlossen haben, bekommen jedoch nur die Note eines Kurses im Studierendeninformationssystem (SIS) angezeigt, melden Sie sich bitte im Sekretariat des Sprachenzentrums.

Über das Studierendeninformationssystem (SIS) können Sie jederzeit einen Notenspiegel abrufen, der u.a. die wichtigsten Informationen zu den von Ihnen absolvierten Sprachlehrveranstaltungen (d.h. Bezeichnung, Niveaustufe, Note, ECTS und Semester) enthält.

Sollten Sie darüber hinaus einen Nachweis mit Angaben zu den Kursinhalten der von Ihnen absolvierten Sprachlehrveranstaltungen benötigen, so können Sie auf Anfrage eine Teilnahmebescheinigung erhalten. Bitte beachten Sie, dass das Sprachenzentrum solche Bescheinigungen ausschließlich im Zeitraum von 3 Jahren nach Beendigung eines Kurses ausstellt. Bitte wenden Sie sich an das Sekretariat des Sprachenzentrums und machen konkrete Angaben zu dem gewünschten Dokument (Ihr Name, welche Lehrveranstaltung, welches Semester, gegebenenfalls welche/r Dozent/in).

Gerne schicken wir Ihnen gegen die Zusendung von Briefmarken im Wert von 1,55 Euro die gewünschten Teilnahmebescheinigungen oder andere Zertifikate per Post zu. Bitte machen Sie zu diesem Zweck konkrete Angaben zu dem gewünschten Dokument (Ihr Name, welcher Kurs / Test, welches Semester, gegebenenfalls welche/r Dozent/in und die gewünschte Zusendeadresse).

Auslands- und Praxissemester

In der Regel legen die jeweiligen Hochschulen im Ausland fest, welche sprachlichen Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit ausländische Studierende dort ein Studiensemester verbringen können. Im englischsprachigen Ausland wird in der Regel der Nachweis von Sprachkenntnissen mindestens auf B2-Niveau (gegebenenfalls höher) erfordert, den Sie in Form einer international anerkannten Sprachprüfung (Test of English as a Foreign Language, International English Language Testing System, Cambridge und weitere) oder im Falle unserer Partnerhochschule vielfach auch mit dem DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) Sprachzeugnis oder einer Mindestnote in Ihrem Pflichtkurs Englisch an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg erbringen können.

In einigen Fachbereichen gibt es zusätzliche Regelungen bezüglich der Mindestvoraussetzungen für ein Auslandssemester, zum Beispiel eine Mindestnote im Pflichtmodul Fremdsprache. An einigen Partnerhochschulen reicht diese Note aus, um direkt ohne Ablegen einer weiteren Sprachprüfung zum Studium zugelassen zu werden; an anderen Partnerhochschulen ist über diese Mindestnote hinaus das DAAD-Sprachzeugnis  (in der Regel mit Nachweis eines B2-Niveaus in einem Bereich der Prüfung und eines C1-Niveaus in zwei Bereichen der Prüfung) oder eine international anerkannte Sprachprüfung erforderlich. Das DAAD-Sprachzeugnis können Studierende der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg kostenlos beim Sprachenzentrum ablegen; die Anmeldung dazu erfolgt über das Studierendeninformationssystem (SIS).

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig (das heißt mindestens ein Jahr vor dem geplanten Auslandsaufenthalt) über etwaige Voraussetzungen. Erster Ansprechpartner für Fragen zum Studium an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ist die Allgemeine Studienberatung, Informationen zum Auslandsstudium erhalten Sie beim International Office und bei den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die in den jeweiligen Fachbereichen für alle Fragen rund um Auslands- und Praxissemester zuständig sind.

Ansprechpartner / Kontakt

Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen an die jeweils für Ihren Fachbereich und Studiengang beziehungsweise die für eine bestimmte Sprache zuständigen Ansprechpartner; allgemeine Anfragen können Sie auch gerne an das Sekretariat des Sprachenzentrums richten (bitte beachten Sie die jeweiligen Sprechzeiten).

Natürlich können Sie Ihre Anfragen auch per E-Mail an das Sprachenzentrum richten. Da in den meisten Fällen für jeden Fachbereich und Studiengang unterschiedliche Regelungen bezüglich der erforderlichen und anrechenbaren Sprachkurse gelten, beachten Sie bitte folgendes:

  • Bitte teilen Sie uns bei allgemeinen Anfragen Ihren Fachbereich und Studiengang mit.
  • Richten Sie Ihre Anfrage nach Möglichkeit an den für Ihren Fachbereich und Studiengang beziehungsweise den für eine bestimmte Sprache zuständigen Ansprechpartner (siehe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter).

Falls Ihnen die hier bereitgestellten Informationen nicht weiterhelfen, wenden Sie sich gerne an das Sekretariat des Sprachenzentrums.