BAIN Summer School 2022

Termin
Sonntag, 19. Juni 2022 (Ganztägig) bis Freitag, 24. Juni 2022 (Ganztägig)
Zum Kalender hinzufügen

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Campus Sankt Augustin
Grantham Allee 20
53757 Sankt Augustin

Einstieg in den afrikanischen Markt: Studierende erwerben internationale Verhandlungsfähigkeiten

Die Masterstudierenden des Studiengangs Marketing (M.Sc.) sind Teil des internationalen digitalen Projekts „BAIN - Becoming an International Negotiator - Entering the African Market“, welches im Sommersemester 2021 erstmals startete.

Die BAIN Summer School findet vom 19. - 24. Juni 2022 an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) statt. Acht Studierende der University of Nairobi (UoN) in Kenia und der University of Cape Coast (UCC) in Ghana werden von ihren jeweiligen Dozent:innen begleitet, um an einem viertägigen Intensivprogramm mit ihren Verhandlungskolleg:innen von der H-BRS auf dem Sankt Augustin Campus teilzunehmen. Die Summer School beginnt mit drei Gastvorträgen zu Korruptionsfällen aus Ghana und Kenia und einem weiteren Vortrag zur ökologischen Landwirtschaft in Deutschland. Sie umfasst des Weiteren Workshops zum Thema Verhandlungsführung, sowie dem Umgang mit Korruptionspraktiken. Außerdem wird ein Workshop zum Mittelstandsindex Afrika angeboten. Hier werden die afrikanischen Märkte nach speziellen Indexen analysiert und besprochen. Abschließend stellen die Studierenden ihre Projekte in einer Marketing- und Marketingimplementierungsveranstaltung vor.

Das Banner listet die täglichen Veranstaltungen der BAIN Summer School 2022 auf. Die BAIN Summer School findet vom 19. - 24. Juni 2022 an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg statt.
Veranstaltungen und Workshops während der BAIN Summer School 2022

Über BAIN

Becoming an International Negotiator (BAIN) ist ein virtuelles Mobilitätsprogramm initiiert von Regina C. Brautlacht, Fachleiterin Englisch im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Sankt Augustin, die das Modul Negotiation an der H-BRS lehrt. Ihre Kollegen aus Afrika, Dr. Gloria Agyapong (UCC) und Dr. Joseph Owino (UoN), lehren beide Marketing in ihren jeweiligen Ländern. 2022 schloss sich Professor Dr. Jürgen Bode mit seinen Studierenden im Studiengang Marketingimplementierung/Internationales Marketing dem Projekt an, um die virtuelle Zusammenarbeit zu erweitern, indem er den afrikanischen Studenten auch die Möglichkeit bot, an einer Fallstudie für den Markteintritt in Deutschland und der Europäischen Union zu arbeiten.
 

Das BAIN Projekt erhielt eine Förderung des Deutschen Akademischen Austauschdiensts für das akademische Jahr 2021/2022 im Förderprogramm International Virtual Academic Collaboration (IVAC), welches vom Bundesministerium für Bildung und Bildung gefördert wird. Das neue hybride Programm umfasst auch eine Summer School in Deutschland, die auf die von März bis Mai 2022 stattgefundene virtuelle Zusammenarbeit folgt. Es nehmen insgesamt 23 Studierende an der Summer School teil.

Teilnehmende Hochschulen:
 

  • Hochschule Bonn-Rhein-Sieg University of Applied Sciences
    Sankt Augustin, Deutschland
    Projektleiterin: Regina C. Brautlacht, M.A.
Drei Logos: BAIN, BMBF und DAAD