Gründungsbotschafter

Unsere Gründungsbotschafter sind unsere verlängerten Arme in die Fachbereiche hinein und helfen uns, näher am aktuellen Geschehen in der Lehre und der Forschung zu sein. Sie sensibilisieren vor Ort für das Thema Gründen und wirken mit daran, ein Entrepreneurial Mindset in die einzelnen Fachbereiche hineinzutragen sowie fachbereichsübergreifende Problemstellungen anzugehen. Auch stehen sie als zusätzliche, dezentrale Ansprechpartner an den einzelnen Fachbereichen und fachbereichsübergreifend bereit. Die Gründungsbotschafter bringen vielfältige Erfahrungen mit dem Thema Entrepreneurship mit – ob als Gründer, als Mentor, in der Lehre oder in der Forschung.

Fachbereich 01 Wirtschaftswissenschaften, Standort Sankt Augustin

Frank Maikranz ist Gründungsdirektor des Centrums für Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand (CENTIM) und lehrt unter anderem im Bereich Entrepreneurship. Gründen beschreibt er als „eine Geschichte des Aufstehens und Weitermachens, deren unbeschreibliche Belohnung es ist, den Erfolg zu erleben.“

Fachbereich 01 Wirtschaftswissenschaften, Standort Rheinbach

Klaus Deimel ist Professor für Controlling, Entrepreneurship und Mittelstand sowie Gründungsdirektor des CENTIM. Als ehemaliger Unternehmensnachfolger weiß er den Wert kompetenter Beratung in der Gründung und Nachfolge zu schätzen und möchte mithelfen, unternehmerische Initiativen an der Hochschule weiter zu stärken.

Fachbereich 02 Informatik

Fachbereich 03 Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus

Andreas Schümchen bekleidet die Professur für Journalistik, insbesondere Medieninnovation und Digitalisierung. Er ist selbst zweifacher Gründer und sieht in der Medien- und Technikbranche im Moment die besten Bedingungen für den Schritt in die Selbstständigkeit: „Dort tut sich etwas. Gerade im Journalismus wird Selbstständigkeit eine immer größere Rolle spielen.“

Fachbereich 05 Angewandte Naturwissenschaften

Fachbereich 06 Sozialpolitik und Soziale Sicherung

Fachbereichsübergreifend

 

 

Key Visual von SUPRA; Logo des Auftraggeber des SUPRA-Projektes: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, EXIST, Europäischer Sozialfonds, Europäische Union
Die Start-up Manufaktur ist Teil des Start-up Programm Sankt Augustin Rheinbach (kurz: SUPRA), einem im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördertes Projekt (Logos: Exist.de)