Start-Up Live: Sebastian und Tim von l3montree

Termin
Dienstag, 15. Juni 2021 - 16:00 bis 17:00
Zum Kalender hinzufügen

Die Veranstaltung findet online statt. Wir bitten um Anmeldung über den gelben Button "zur Anmeldung".

Sebastian Kawelke und Tim Bastin jonglieren Start-up-Gründung neben Vorlesungen und Klausuren: die beiden Studenten haben letztes Jahr ihr Start-up l3montree gegründet. Bei unserer Veranstaltung Start-up live erzählen sie euch, wie ihnen die Idee zu l3montree gekommen ist, wie sie Studium und Start-up verbinden und wie sie sich die Corona-Pandemie zunutze gemacht haben.
Sebastian Kawelke (links) und Tim Bastin: Die Gründer von l3montree studieren Informatik an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Foto: l3montree
Ihre App StampLab stellt l3montree Corona-Test- und Impfzentren kostenfrei zur Verfügung. (Foto: l3montree)

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie ihr an eurer Geschäftsidee arbeiten könnt und nebenher das Studium nicht zu kurz kommt?

Dann seid bei „Start-up live“ dabei, denn Sebastian und Tim haben während des Studiums gegründet und berichten euch, welche Schwierigkeiten, vielleicht aber auch Vorteile sich hieraus ergeben. Natürlich beantworten sie auch gerne eure Fragen und erzählen aus erster Hand vom Gründerleben.

 

Wir bitten um Anmeldung über den folgenden Button bis zum 14. Juni 2021:

Über die Gründer:

Sebastian und Tim studieren Informatik und haben sich an der Hochschule kennengelernt. Als Gründungsteam vereinen sie ihre Expertise im IT-Bereich, um digitale Lösungen von der Konzeptionierung bis zum Release anzubieten und kleine und mittelständische Unternehmen in der Digitalisierung zu unterstützen. Im Januar 2021 wurde l3montree ins Accelerator-Programm des DIGITALHUB.de aufgenommen.  

Grafik der Veranstaltung "Start-up live"

Die Veranstaltungsreihe Start-up live

Weil jede Gründungsgeschichte individuell ist, ist auch jedes Event von „Start-up live“ anders. Bleibt gespannt, welche Gründerinnen und Gründer wir zukünftig einladen, die euch von ihren ganz persönlichen Erfahrungen berichten und euch Rede und Antwort stehen.

Key Visual von SUPRA; Logo des Auftraggeber des SUPRA-Projektes: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, EXIST, Europäischer Sozialfonds, Europäische Union
Das Start-up Programm Sankt Augustin Rheinbach (kurz: SUPRA) wird im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert (Logos: Exist.de)