Analysis and Design of Social Protection Systems (MA)

Der Masterstudiengang richtet sich an Studieninteressierte, die sich mit Systemen der sozialen Sicherung vertraut machen möchten und die sich besonders für den interkulturellen Austausch interessieren. Die Mischung aus Präsenz- und Online-Unterricht gibt den Studierenden die Möglichkeit ein internationales Netzwerk aufzubauen und mit Experten aus verschiedenen Bereichen der sozialen Sicherung zu kommunizieren. Nach erfolgreicher Vollendung des Studiengangs werden den Studierenden mit dem Abschluss “Master of Arts” akkreditiert .

Im Überblick

Abschluss: 
Master
Standort: 
Sankt Augustin
Regelstudienzeit: 
4 Semester
Akkreditierung: 
AQAS
Voraussetzungen: 
Für die Studiengangs Zulassung müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden: ____(1) min. einen Bachelorabschluss in einem akademisch relevanten Fach, z. B. in den Wirtschafts-, Sozial-, Politik- oder Gesundheitswissenschaften, Psychologie, Internationale Beziehungen, Jura oder andere Fächer vorausgesetzt die Fächer stellen Bezüge zu sozialer Sicherung her und umfassen mindestens 15 Credits entsprechend der European Credit Transfer System (ECTS) ____(2) Nachweis einschlägiger Arbeitserfahrung von min. fünf Monaten (einschließlich unbezahlter Praktika und/oder freiwilliger Arbeit in einem für die soziale Sicherung relevanten Arbeitsbereich) ____(3) Sehr gute Englischkenntnisse: Nachweis englischer Sprachkenntnisse auf dem C1 Niveau entsprechend des europäischen Referenzrahmens (Nachweis durch folgende Tests: https://www.h-brs.de/files/english_test_equivalents_fb06.pdf) ____(4) Bestehen der zweistündigen online Aufnahmeprüfung, die Kenntnisse zu sozialpolitischen Themen abfragt.
Sprachkenntnisse: 
Sehr gute Englischkenntnisse (C1)
Studienbeginn: 
Wintersemester (September)
Einschreibung: 
15. Januar bis 31. März
Semesterbeitrag: 
~ EUR 280