Analysis and Design of Social Protection Systems (MA)

Der Masterstudiengang richtet sich an Studieninteressierte, die bereits Erfahrung im Bereich der sozialen Sicherung gemacht haben und ihre Fähigkeiten in der Konzeption, Organisation und Verbesserung von sozialen Sicherungssystemen erweitern wollen. Die Mischung aus Präsenz- und Online-Unterricht gibt den Studierenden die Möglichkeit sich im ersten Semester vor allem auf das Studium und das Knüpfen von Kontakten zu konzentrieren, das anschließend im dritten Semester mit einem Praxissemster verbunden werden kann. Nach erfolgreicher Vollendung des Studiengangs werden den Studierenden mit dem Abschluss “Master of Arts” akkreditiert (der Masterstudiengang besitzt 90ECTS).

Im Überblick

Abschluss: 
Master
Standort: 
Sankt Augustin
Regelstudienzeit: 
3 Semester
Akkreditierung: 
AQAS
Voraussetzungen: 
Für die Studiengangszulassen müssen folgende Vorraussetzungen erfüllt werden: (1) min. einen Bachelorabschluss in einem akademisch relevanten Fach, z. B. in den Wirtschafts-, Sozial-, Politik- oder Gesundheitswissenschaften, Internationale Beziehungen, Jura oder ähnliches (2) min. sechs-monatige Arbeitserfahrung (einschließlich unbezahlter Praktika und/oder freiwilliger Arbeit in einem für die soziale Sicherung relevanten Arbeitsbereich) (3) Sehr gute Englischkenntnisse, mit min. 560 pbt / 220 cbt / 83 ibt (Toefl Test). Ausnahme besteht bei Muttersprachlern, oder denjenigen, die zuvor einen englischsprachigen Studiengang absolviert haben.
Sprachkenntnisse: 
Sehr gute Englischkenntnisse
Studienbeginn: 
Wintersemester (September)
Einschreibung: 
Nach Zulassung erfolgt die Einschreibung direkt beim Studierendensekretariat der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin.
Semesterbeitrag: 
~ EUR 280