Forschungsprojekt für die Verbraucherzentrale NRW

Montag, 2. März 2020

Das durch die Verbraucherzentrale NRW/Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW geförderte Forschungsprojekt „Gesundheitsmonitoring mit Gesundheits-Apps und Wearables: Eine empirische Analyse der Nutzerinnen- und Nutzerprofile und ihrer Auswirkungen auf Selbstbestimmung und Solidaritätseinstellungen“ wurde mit der Veröffentlichung eines Projektberichts abgeschlossen. Seit 2014 beschäftigen sich Sarah-Lena Böning (Universität zu Köln) und Professor Remi Maier-Rigaud mit den sozialen Auswirkungen der Nutzung von Gesundheits-Apps und Wearables. Weitere Informationen zu dem Projekt und den Forschungsbericht können Sie hier lesen: https://www.verbraucherforschung.nrw/kommunizieren/kvf-working-paper-13-2020-02-gesundheitsmonitoring-mit-gesundheits-apps-und-wearables-44414