Promotion erfolgreich abgeschlossen

Montag, 14. Mai 2018

Der Titel der an der Sporthochschule Köln eingereichten Dissertation lautet „Körperliche Aktivität von Menschen mit erworbener Hirnschädigung - Ist-Analyse sowie Auswirkungen und Nachhaltigkeit einer Bewegungsintervention auf das Aktivitätsverhalten“.

Frau Lüder wurde in der Zeit vom Juni 2013 bis Dezember 2015 durch Mittel des Landesprogramms für geschlechtergerechte Hochschulen in NRW an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Fachbereich 06, Standort Hennef, unterstützt und konnte sich so dem ersten wesentlichen Teil ihrer Doktorarbeit widmen, um die Arbeit dann in den folgenden Jahre berufsbegleitend zu fortzuführen und schließlich zu beenden.

Herzlichen Glückwunsch!