Zeit für ein Ende der Freiwilligkeit?

Termin
Montag, 13. Januar 2020 - 18:00 bis 19:30
Zum Kalender hinzufügen

Kleine Aula in der Steyler Mission
Arnold-Janssen-Straße 32, 53757 Sankt Augustin

Ringvorlesung "Zwischenrufe zur Sozialpolitik": Zeit für ein Ende der Freiwilligkeit? Die Diskussion um ein Lieferkettengesetz zur Achtung von Menschenrechten und Umweltstandards mit Eva-Maria Reinwald.
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Eva-Maria Reinwald (Foto: SÜDWIND e.V.)

Eva-Maria Reinwald, Fachpromotorin für Globale Wirtschaft und Menschenrechte (SÜDWIND e.V. – Institut für Ökonomie und Ökumene), wird in ihrem Vortrag auf globale Hintergründe und die aktuellen politischen Entwicklungen in der Debatte um ein Lieferkettengesetz in Deutschland eingehen. Zudem wird sie Ziele und Forderungen der zivilgesellschaftlichen Kampagne „Initiative Lieferkettengesetz“ vorstellen und Engagement-Möglichkeiten thematisieren.  

Die Veranstaltungen der Ringvorlesung sind öffentlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Unter dem Titel "Zwischenrufe zur Sozialpolitik" startete im Sommer 2018 eine semesterübergreifende Ringvorlesung, die Ideen und Impulse zur Sozialpolitik diskutiert. Ob Bürgerversicherung, bedingungsloses Grundeinkommen oder digitale Innovationen – alle sozialpolitischen Ideen und Entwicklungen mit weitreichenden potenziellen Auswirkungen kommen auf den Prüfstand. Scharfsichtige Analysen, innovative Reformvorschläge und theoretische Reflexionen zur Sozialpolitik finden hier einen Raum und ergänzen das Curriculum des neuen Bachelorstudiengangs "Nachhaltige Sozialpolitik". Abseits gängiger institutioneller Abhängigkeiten und festgefahrener sozialpolitischer Kontroversen, werden neue und unkonventionelle gesellschaftspolitische Perspektiven eröffnet und diskutiert.