Ringvorlesung: Völkerrecht und klimabedingte Migration

Termin
Donnerstag, 16. April 2020 - 16:00 bis 17:30
Zum Kalender hinzufügen

Steyler Mission
Arnold-Janssen-Straße 32, 53757 Sankt Augustin
Kleine Aula

Ringvorlesung "Zwischenrufe zur Sozialpolitik": Die völkerrechtlichen Verpflichtungen der Staaten untereinander im Kontext der klimabedingten Migration
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Dr. Will Frank (Foto: Privat)

Eine der größten Herausforderungen des Klimawandels wird die Migration der Menschen sein, die wegen der Folgen der Klimaveränderung die Lebensgrundlagen in ihrer Heimat verlieren. Im Rahmen seines Gastvortrags wird Dr. Will Frank,  Ministerialdirigent a. D., Klimarechts-Experte, Autor und Mitarbeiter in einer Anwaltssozietät, auf folgende Frage eingehen:

Gibt es eine Pflicht der Staaten, die für den Klimawandel verantwortlich sind, diesen Menschen zu helfen und sie ggf. bei sich aufzunehmen? Der Vortrag bejaht dies auf der Grundlage der nach Völkerumweltrecht geltenden "no harm rule". 

Die Veranstaltungen der Ringvorlesung sind öffentlich, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sprachrohr

 

 

                            Ringvorlesung

            „Zwischenrufe zur Sozialpolitik“

Unter dem Titel "Zwischenrufe zur Sozialpolitik" startete im Sommer 2018 eine semesterübergreifende Ringvorlesung, die Ideen und Impulse zur Sozialpolitik diskutiert. Ob Bürgerversicherung, bedingungsloses Grundeinkommen oder digitale Innovationen – alle sozialpolitischen Ideen und Entwicklungen mit weitreichenden potenziellen Auswirkungen kommen auf den Prüfstand. Scharfsichtige Analysen, innovative Reformvorschläge und theoretische Reflexionen zur Sozialpolitik finden hier einen Raum und ergänzen das Curriculum des neuen Bachelorstudiengangs "Nachhaltige Sozialpolitik". Abseits gängiger institutioneller Abhängigkeiten und festgefahrener sozialpolitischer Kontroversen, werden neue und unkonventionelle gesellschaftspolitische Perspektiven eröffnet und diskutiert.