Teaching for Development

Förderung von Studierenden aus Entwicklungs- und Schwellenländern

Die Initiative „Teaching for Development“ soll das hervorragende Potenzial der Hochschule für die Ausbildung von akademischen Fachkräften in Entwicklungsländern erschließen. Vor diesem Hintergrund hat die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg den deutschlandweit einzigartigen Studiengang „NGO-Management“ mit Abschluss MBA ins Leben gerufen. Der Studiengang zielt auf die Aus- und Weiterbildung für das Management von Nicht-Regierungsorganisationen (Non Governmental Organisation - NGO) in den Bereichen der internationalen Entwicklungszusammenarbeit, Umwelt und Gesundheit. Der Studiengang soll sich in Zukunft noch stärker an Studierende aus Entwicklungs- und Schwellenländern wenden, die später in ihren Heimatländern mit den dortigen NGOs zusammenarbeiten.

Die Kosten für ein Studium in Deutschland sind für die meisten jungen Menschen aus diesen Regionen der Welt jedoch kaum zu bestreiten. Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg beabsichtigt daher, in Kooperation mit Partnern aus Wirtschaft und Entwicklungszusammenarbeit ein Stipendienangebot an der Hochschule zu etablieren, das diesen Menschen aus Entwicklungs- und Schwellenländern eine reelle Chance für ein Studium in Deutschland bietet.

Mögliche Beispiele Ihres Engagements:

Studiengebühren: Mit 3.500 Euro pro Semester können Sie für Ihren Stipendiaten / Ihre Stipendiatin die gesamten Studiengebühren übernehmen.*

Vollstipendium: Mit 20.000 Euro ermöglichen Sie einem jungen Menschen den kompletten Studienaufenthalt bis zum Abschluss an der Hochschule.**

Freie Spende: Mit einer Einzel- oder Dauerspende unter dem Stichwort „Bildungsfonds“ ermöglichen Sie es uns, die notwendigen finanziellen Mittel für Förderprojekte, etwa im Rahmen der Initiative „Teaching for Development“ zu sammeln und konzentriert einzusetzen. Hiervon können u. a. Stipendien teilfinanziert werden.

* Beispiel bezieht sich auf den Masterstudiengang NGO-Management bei einer Mindestförderdauer von drei Semestern entsprechend der Regelstudienzeit.

** Beispiel bezieht sich auf den Masterstudiengang NGO-Management.

 

Ansprechpartner:

Als Ansprechpartner zum Bildungsfonds stehen Ihnen Prof. Dr. Reiner Clement, Vizepräsident für Innovation und neue Finanzierungsinstrumente, gerne zur Verfügung.