16. Mai: 2 Veranstaltungen zum Thema Energie

Termin
Donnerstag, 16. Mai 2019 - 8:00 bis 13:00
Zum Kalender hinzufügen

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
BusinessCampus
Grantham-Allee 2-8, 53757 Sankt Augustin

Im Rahmen der Offensive für Innovation im Campus to World Projekt laden wir am 16. Mai zu zwei Veranstaltungen zum Thema Energie ein:

Innovationsfrühstück: Energiesysteme der Zukunft: Sektorkopplung für die Energiewende

Nach kurzen Impulsen aus wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Perspektive tauschen sich die Teilnehmer mit unseren Expertinnen und Experten sowie anderen Unternehmensvertretern über innovative Energiekonzepte aus, um gemeinsam Ideen für aktuelle und zukünftige Herausforderungen zu erarbeiten. Beginnen Sie den Tag an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in konstruktiver Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee und leckeren Snacks.
Impulsvorträge:

  • Prof. Tanja Clees (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg): Gasnetz 4.0
  • Severin Foit (Forschungszentrum Jülich): Power-to-X
  • Dr. Jörg Dehmel (Shell Deutschland OilGmbH): REFHYNE -Wasserstoffelektrolyse an einem Raffineriestandort

Infoveranstaltung: Fördermöglichkeiten zum Thema Energie

Mit Unterstützung der Nationalen Kontaktstelle Energie informieren wirSie über Fördermöglichkeiten zumThema Energie im Rahmen von Horizont2020, dem europäischen Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, sowie im Rahmen nationaler Förderprogramme.
Programm:
10.00 Uhr Begrüßung
10.05 Uhr Überblick über Horizont 2020 –Struktur, Themen, Beteiligungsmöglichkeiten, Prozess von der Vorbereitung des Antrags bis zum Start des Projekts
10.25 Uhr Das Thema „Energie“ in Horizont 2020 –Vorstellung des Arbeitsprogramms 2018-2020 „Sichere, Saubere und Effiziente Energie“ und weiterer Calls mit Energiebezug in anderen Arbeitsprogrammen
11.05 Uhr Relevante nationale Förderprogramme –Aktuelle Ausschreibungen und Unterschiede zur EU-Förderung
11.30 Uhr Ausblick und Diskussion
11.55 Uhr Feedbackrunde
12.00 Uhr Mittagsimbiss
Als Referentin steht uns Frau Ute Micke von der Nationalen Kontaktstelle Energie beim Projektträger Jülich zur Verfügung.