5. Berliner Transferkonferenz der HAfM

Termin
Montag, 19. April 2021 - 15:30 bis 20:00
Zum Kalender hinzufügen

Digital

Die Hochschulallianz für den Mittelstand (HAfM) diskutiert auf der 5. Berliner Transferkonferenz mit Wissenschaft, Wirtschaft und Politik über die gesellschaftliche und soziale Verantwortung in den Regionen. Das Thema der diesjährigen Veranstaltung lautet "Gesellschaftliche und soziale Verantwortung in den Regionen wahrnehmen".
Banner der 5. Berliner Transferkonferenz der HAfM
Die 5. Berliner Transferkonferenz findet am 19. April statt und lädt Interessierte zur Teilnahme ein.

Die Hochschule-Bonn-Rhein-Sieg gehört dem Zusammenschluss von bundesweit zwölf Hochschulen in der HAfM an und leistet so einen Beitrag zur Stärkung des Wissenstransfers in die regionale Wirtschaft.

In virtuellen Räumen werden Projekte aus den Hochschulen gezeigt. Dort stellt die H-BRS das Studienformat "Prävention und Employability" aus dem Fachbereich Sozialpolitik und Soziale Sicherung vor. Das Konferenz-Tool ist so gestaltet, dass man verschiedene virtuelle Räume ansteuern und auch direkt miteinander in den Austausch treten kann.

Von 15.30 bis 20.15 Uhr erwarten die Teilnehmenden in den Hauptsessions Interviews, Diskussionen und Best Practices.

Das Programm der 5. Berliner Transferkonferenz:

15.30 Uhr: Registrierung

16 Uhr: Diskussionsrunde "Motoren für die Regionalentwicklung", Begrüßung und Moderation: Prof. Dr. Peter Ritzenhoff, Vorsitzender der HAfM, Hochschule Bremerhaven

  • Ulrich Schüller, Leiter der Abteilung Hochschul- und Wissenschaftssystem beim Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt
  • Klaus Olbricht, Präsident der IHK Magdeburg und Geschäftsführer der Elektromotoren und Gerätebau Barleben GmbH, Beiratsmitglied der HAfM

16.40 Uhr: Pause

17 Uhr: Diskussionsrunde "Mehr als Technik und Wirtschaft - Gesundheit und Soziales an HAWs", Moderation: Prof. Dr. Anne Lequy, Rektorin der Hochschule Magdeburg-Standal

  • Prof. Dr. Uta Gaidys, Professorin für Pflegewissenschaft (Ethik, Kommunikation) der HAW Hamburg und Mitglied des Wissenschaftsrates
  • Prof. Dr. Susanne Borkowski, Professorin für kindliche Entwicklung und Gesundheit an der Hochschule Magdeburg-Stendal
  • Ralf Dralle, Vorstand AOK Sachsen-Anhalt, Transferpartner der Hochschule Magdeburg-Stendal

17.40 Uhr: Pause

18.15 Uhr: "Regionale Innovationszentren – HAW und Mittelstand", Moderation: Prof. Dr. Susanne Weissman, Präsidentin der Hochschule Mainz, HAfM-Vorstand

  • Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Prof. Dr. Michael Maskos, Vorsitzender der Mainzer Wissenschaftsallianz und Institutsleiter des Fraunhofer-Institut für Mikrotechnik und Mikrosysteme (FhG-IMM), Beiratsmitglied der HAfM
  • Matthias Memmesheimer, Geschäftsführer sapite GmbH

18.50 Uhr: Pause

19.10 Uhr: "Transfer und Soziale Innovationen", Moderation: Dr. Muriel Helbig, Präsidentin der Technischen Hochschule Lübeck, HAfM-Vorstand

  • Dr. Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär und Mitglied der Geschäftsleitung des Stifterverbandes, Leiter des Bereichs "Programm und Förderung"
  • Dr. h.c. Thomas Sattelberger, MdB, Sprecher der FDP-Fraktion für Innovation, Bildung und Forschung, Vorsitzender des Beirats der HAfM
  • Dr. Anna Christmann, MdB, Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen für Innovations- und Technologiepolitik
  • Prof. Stephan Wehrig, Dekan im Bauwesen, Arbeitsgruppe Wohnen, Leben, Gesundheit der TH Lübeck
  • Thomas Schell, Geschäftsführer, Vorstandsvorsitzender Stiftung Travebogen, Lübeck

19.50 Uhr: Schlussbemerkungen des Vorsitzenden der Hochschulallianz für den Mittelstand Prof. Dr.-Ing. Peter Ritzenhoff sowie der weiteren Möglichkeit zur Vernetzung