Didaktik-Workshop: Digitale Labore im Ingenieurwesen

Termin
Dienstag, 21. September 2021 - 13:00 bis 16:30
Zum Kalender hinzufügen

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Online-Seminar

Online-Seminar: Digitale Labore im Ingenieurwesen – Remote-Labore, VR- und AR-Anwendungen für Experimente
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Dieser Workshop ist zweitteilig und findet am 21.09. und am 05.10. von jeweils 13:00 bis 16:30 Uhr online statt.

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an Lehrende aller Statusgruppen, die Veranstaltungen im Labor konzipieren, durchführen oder betreuen.

Workshopinhalt am 21.09. & 05.10.

Neue digitale Lösungen wie Virtual-Reality und Augmented-Reality, aber auch Remote-Labore (über das Internet erreichbare echte Experimentier-Einrichtungen) ermöglichen neue Wege in der Lehre in den Ingenieurwissenschaften. Zum einen können die Userinnen und User durch die immersiven Technologien wie VR und AR in virtuelle Lernwelten „eintauchen“. Zum anderen ermöglichen Remote-Labore ein zeit- und ortsunabhängiges Experimentieren. Des Weiteren können digitale Elemente, wie Umfragen per Audience-Response-Systemen, mehr Interaktivität in Lehrveranstaltungen erzeugen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • benennen verschiedene Vor- und auch Nachteile von Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR).
  • formulieren eigene Ziele für VR- und AR -Lösungen und integrieren vorhandene Lösungen (OER) in die eigene Lehre.
  • kennen verschiedene Plattformen für Remote-Labore und integrieren die einzelnen Experimente in die eigene Lehre. 
  • konzipieren und erstellen eigene VR- und AR-Anwendungen für Remote-Labore.

Methoden

Nach Möglichkeit soll dieser Workshop in Präsenz durchgeführt werden, damit die spezielle Hardware (für VR) vor Ort genutzt werden kann. Sollte die Corona-Pandemie dies nicht ermöglichen, dann wird der Workshop online durchgeführt. In beiden Ansätzen werden sich Theorie- und Praxis-Phasen abwechseln und in kleinen Gruppen werden kleinere Aufgaben bearbeitet. Ziel ist, dass am Ende Konzepte für eigene Anwendungen im Bereich VR oder AR erstellt wurden und auch Ideen für eigene Remote-Labore erarbeitet wurden.

Referent

Tobias R. Ortelt

Weitere Details zur Anmeldung, sowie der zugehörige Link für die Anmeldung werden per Mail in den kommenden Tagen verteilt.