Die H-BRS auf der Hannover Messe

Termin
Montag, 23. April 2018 (Ganztägig) bis Freitag, 27. April 2018 (Ganztägig)
Zum Kalender hinzufügen

Hannover Messe
Messegelände
30521 Hannover
Halle 2, Stand B43

Angewandte Forschung ist eine Stärke der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Auf der Hannover Messe 2018 zeigt sie Forschungsergebnisse aus der Sicherheitsforschung im Bereich der kritischen Infrastruktur Verkehr (Institut für Sicherheitsforschung) und ihr neues Projekt Campus to World für den Ausbau der Transferaktivitäten (Zentrum für Wissenschafts- und Technologietransfer).

Auf einem gemeinesamen Stand präsentiert die H-BRS zwei unterschiediche Projekte: RE(H)STRAIN stellt seine Ergebnisse aus der Forschung vor und Campus to World zeigt, wie die Hochschule sich in Zukunft im Bereich des Wissenstranfers neu aufstellen will.

Das kürzlich abgeschlossene Projekt RE(H)STRAIN hat präventive Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz des deutsch-französischen Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnverkehrs (ICE, TGV) vor terroristischen Angriffen entwickelt und erprobt. Das Institut für Sicherheitsforschung (ISF) präsentiert als Exponat eine Schleuse, mit der Personen und Gepäck im Zugangsbereich von Bahnhöfen oder Zügen berührungslos auf bestimmte Explosivstoffe sowie radioaktive Substanzen kontrolliert werden können. 

Mit dem Projekt Campus to World stellt die H-BRS ihr Gewinnerkonzept im Bund-Länder-Wettbewerb "Innovative Hochschule" vor, mit welchem sie ihr bestehendes Transfer-Instrumentarium ausbauen und an sich ändernde Ansprüche von Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft anpassen wird. Die ersten Teilprojekte sind Januar 2018 gestartet und werden auf der Messe präsentiert.

Besuchen Sie die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg auf dem Stand der Wissenschaftsregion Bonn in der Halle Research & Technology (Halle 2), Stand B 43.