Hochschuldidaktik-Workshop: Keep smiling!

Termin
Donnerstag, 25. März 2021 - 14:00 bis 17:15
Zum Kalender hinzufügen

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Online-Seminar

Online-Seminar: Keep smiling! Teilnehmerinteraktion in der Online-Lehre
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Workshopinhalt

Wann immer Menschen der direkte Kontakt zueinander fehlt, verändert sich ihr Umgang miteinander. Es wird nachweislich schwieriger, empathisches, rücksichtsvolles oder regelkonformes Verhalten einzufordern.
Der Kurs wendet sich an Lehrende, die dieser besonderen Situation in Onlineveranstaltun­gen Rechnung tragen möchten.

In Präsenzveranstaltungen findet eine unmittelbare, häufig nonverbale Kommunikation zwischen Lehrenden und Studierenden statt, die als wichtige soziale Komponente zum Lehr- und Lernerfolg beiträgt. Die Interaktion mit dem Lehrenden hilft Studierenden, Vertrauen aufzubauen und die eigene Motivation und Disziplin zu stärken. Lehrende wiederum erhalten ein direktes Feedback zu ihrer Veranstaltung in Form von gruppendynamischen Effekten sowie durch Blickkontakt und Körpersprache der Studierenden. In der Onlineveranstaltung können abgeschaltete Kameras und Pseudonyme dem Lehrenden leicht das Gefühl geben, im wahrsten Sinne des Wortes gegen eine Wand zu reden. Für die Studierenden hingegen kann schnell das Gefühl entstehen, keinerlei Bezug zur Veranstaltung und zum Dozenten zu finden und völlig auf sich gestellt oder auch gänzlich „unbeobachtet“ zu sein.

Der Workshop möchte den Teilnehmenden Methoden und Ideen an die Hand geben, um auch in der digitalen Lehre eine für alle Beteiligten passende Lehr- und Lernatmosphäre zu stiften, so dass z.B. aktivierende Methoden auf fruchtbaren Boden fallen.

  • Teilnehmer und Teilnehmerinnen reflektieren ihre eigenen Erwartungen an die Beteiligung der Studierenden in Präsenz- und Onlineveranstaltung und können diese formulieren.
  • Sie kennen die vielfältigen Kommunikationsmöglichkeiten mit Hilfe der typischen Tools der Onlinelehre und können deren Effekt auf die Lehr-Lernsituation einschätzen.
  • Sie sind sich der Wirkung ihres persönlichen Auftretens in der Onlineveranstaltung bewusst und setzen technische Hilfsmittel ein, um die Bandbreite der Körpersprache und Kommunikation auch im Onlinekontext nutzen zu können.
  • Sie sind in der Lage passende Onlinetools und angepasste Arbeitsaufträge einzusetzen, um die soziale Integration der Studierenden genau wie den persönlichen Kontakt zu den Studierenden zu fördern.

Referentin

Dr. Britta Foltz

Weitere Details zur Anmeldung, sowie der zugehörige Link für die Anmeldung werden per Mail in den kommenden Tagen verteilt.