Vortrag: Selbsterregte Schwingungen in Trommelbremsen

Termin
Donnerstag, 17. Oktober 2019 - 13:30 bis 15:00
Zum Kalender hinzufügen

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Campus Sankt. Augustin

Raum C 125

Vortrag von Christoph Gemassmer - Bergische Achsen KG Schwingungsphänomen in druckluftbetätigten Nutzfahrzeug-Trommelbremsen

Christoph Gemassmer ist ehemaliger Absolvent des Fachbereichs 03 - Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus der Hochschule BRS und arbeitet im Bereich Forschung und Entwicklung für Trailerachsen und -fahrwerksysteme.

Abstract

In druckluftbetätigten Nutzfahrzeug-Trommelbremsen kann es unter bestimmten Voraussetzungen zu selbsterregten niederfrequenten Schwingungen kommen. Die deutlich spürbaren Vibrationen können im schlimmsten Fall sogar Bauteile von Achse und Bremse beschädigen.
Ziel der Forschungsarbeit war es, ein Systemverständnis zu gewinnen, um das Schwingungsphänomen zu verstehen.
Durch eine Parameterstudie anhand eines Minimalmodells werden die größten Einflussfaktoren identifiziert, woraus Abhilfemaßnahmen abgeleitet werden.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
druckluftbetätigte Nutzfahrzeug-Trommelbremse

Seit 1898 entwickelt und produziert die BPW Gruppe am Stammsitz in Wiehl bei Köln Fahrwerksysteme und Trailerachsen. 2015 ist das Unternehmen zum neunten Mal in Folge als ,,Beste Marke" in der Kategorie ,,Trailerachsen"ausgezeichnet worden.

Im Bereich der Zulieferindustrie für Fahrzeughersteller ist die BPW Trommelbremse ein Klassiker und der Inbegriff einer zuverlässigen Bremse für gezogene Fahrzeuge. Bis heute wird sie von BPW-Entwicklern perfektioniert. Dank ihrer robusten Bauweise und Servicefreundlichkeit setzt sie im Hinblick auf die Life-Cycle-Costs Maßstäbe. Das Ergebnis: ein beachtliches Leichtgewicht, eine verbesserte Abdichtung und geringster Verschleiß.