Über das CitizenLab: Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Citizen Science an der H-BRS mit dem Projekt CitizenLab: Gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Studierenden der H-BRS können Bürgerinnen und Bürger im CitizenLab Innovationen für eine Nachhaltige Entwicklung mitgestalten. Mit unterschiedlichen Interaktionsformen und niedrigschwelligen Angeboten werden Ideen für zukünftige Forschung entwickelt und das Bewusstsein für Nachhaltigkeit gefördert. Willkommen ist jeder, quer durch alle Alters- und Berufsgruppen.

FabLab – Interaktion auf dem Campus

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Im FabricationLab begrüßen wir Bürger und Studierende, die gemeinsam mit Wissenschaftlern Projekte realisieren möchten. Hier erhalten Bürger spannende Einblicke in aktuelle Forschungsthemen, wie 3D-Druck und können gemeinsam mit Fachleuten Fragestellungen bearbeiten: Wie lässt sich die Nachhaltigkeit von Produkten verbessern und wie groß ist ihre Umweltbelastung?  In einer offenen Werkstatt können Geräte gemeinsam repariert werden.

 

 

WorldLab – Interaktion außerhalb des Campus

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Auch außerhalb des Hochschulcampus haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Forschungsfragen zu bearbeiten. Unsere Wissenschaftlerinnen und Wisseschaftler besuchen beispielsweise urbane Gärten oder leiten Exkursionen bzw. Feldpraktika, um dort gemeinsam mit Bürgern Umweltanalysen durchzuführen oder um etwas gegen den Insektenrückgang zu unternehmen.

 

 

UrbanLab - Interaktion im urbanen Raum

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Als ein verbindendes Element zwischen dem World- und FabLab hat das UrbanLab die Aufgabe, gemeinsam mit den Menschen, die sich im Nachhaltigkeitsbereich engagieren möchten, der Forschung in diesem Bereich und den Initiativen vor Ort, konkrete Lösungen für den urbanen Raum vor Ort zu entwickeln. Durch gemeinsame Aktionen sollen diese Ideen dann auch in Praxis umgewandelt werden.

 

 

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Das CitizenLab wird von seinen Projektpartnern Forschungszentrum Jülich (FZJ) und Wissenschaftsladen Bonn unterstützt. Aufbauend auf Fragestellungen und wissenschaftlichen Ergebnissen, die in allen Labs entstehen, werden vom Wissenschaftsladen Bonn in Abstimmung mit dem FZJ individuell auf Thema und Zielgruppe ausgerichtete Veranstaltungsformate entwickelt.