Voraussetzungen für die Bewerbung zum Masterstudium

Bewerbungsvoraussetzung für den Beginn eines Masterstudiums ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss. Das ist in der Regel ein Bachelorabschluss, auf dem der Masterstudiengang aufbaut.

Diplomabschlüsse von Berufsakademien werden nicht als erster Hochschulabschluss im Rahmen der Zulassung für einen Masterstudiengang anerkannt. Ein Bachelorabschluss eines akkreditierten Bachelorstudienganges einer Berufsakademie kann als Hochschulabschluss im Rahmen der Zulassung zu einem Masterstudiengang anerkannt werden.

Bei Bachelor- und Diplomabschlüssen, die nicht in Deutschland erworben wurden, muss die Gleichwertigkeit mit den deutschen Abschlüssen festgestellt werden. Diese Feststellung erfolgt anhand der Richtlinien der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) und nach der Lissabonner Anerkennungskonvention, welche bindend sind.

Bei weiterbildenden Masterstudiengängen muss zusätzlich das besondere Eignungserfordernis einer einschlägigen Berufserfahrung erfüllt sein.

Weitere Zulassungsvoraussetzungen für die Masterstudiengänge erfragen Sie bitte im  Studierendensekretariat oder in den entsprechenden Fachbereichen.

Informationen zu erforderlichen Sprachkenntnissen finden Sie hier.

Bewerbung konsekutive Masterstudiengänge

Weiterbildende Masterstudiengänge